Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Bovenden 40 neue Mitglieder im Feuerwehrverein Bovenden – 86 Einsätze 2019
Die Region Bovenden 40 neue Mitglieder im Feuerwehrverein Bovenden – 86 Einsätze 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 12.02.2020
Mitglieder des Feuerwehrvereins und der Freiwilligen Feuerwehr Bovenden. Quelle: R
Anzeige
Bovenden

Die Mitglieder des Feuerwehrvereins und der Freiwilligen Feuerwehr Bovenden konnten während der gemeinsamen Jahreshauptversammlung Ende Januar neue Mitstreiter begrüßen – rund 40 Unterstützer seien 209 in den Verein eingetreten, sagte Vorsitzende Mascha Krapp. Ortsbrandmeister André Siebert bilanzierte 86 Einsätze und 1300 Stunden Einsatzdienst.

Unter anderem aufgrund von sechs Kleinbränden, zwei Mittelbränden, 19 Verkehrsunfällen, darunter drei mit eingeklemmten Personen, sei Alarm ausgelöst worden. Siebert habe auf ein „veranstaltungsreiches Jahr mit der Ausrichtung des Osterfeuer, dem Tanz in den Mai, dem Spendenschwimmen und der Teilnahme am Kirmesumzug sowie vieler Jubiläen“ zurück, teilte Marcel Lahrsow, Pressesprecher der Feuerwehren im Flecken, mit. Neben den regulären Diensten und Aktivitäten sei ein Teil der Fahrzeughalle für das „2021 kommende Löschgruppenfahrzeug 20“ umgebaut und neu gestrichen worden. Die Ausschreibung für das Fahrzeug sei bereits erfolgt „und die Planungen laufen auf Hochtouren“, habe Siebert betont.

Vorfreude auf Wettkämpfe mit den Besten in Niedersachsen

Die Wettkampfgruppe unter der Leitung von Alexander Piek sei im vergangenen Jahr „mehr als erfolgreich“ gewesen, so Lahrsow. Nach dem ersten Platz auf Gemeindeebene seien Platz fünf im Kreis und Platz elf beim Landesvorentscheid in Wolfenbüttel gefolgt. „Nun fiebert die Gruppe dem 20. Juni entgegen, an dem sie sich in Hannover mit Niedersachsens besten Feuerwehren messen kann.“

Tobias Keller sei zum Oberfeuerwehrmann, Christoph Zorn zum Hauptfeuerwehrmann befördert worden. Das Niedersächsischen Ehrenzeichen im aktiven Dienst habe Thorsten Möller (25 Jahre) erhalten, teilte Lahrsow mit. Der Kreisfeuerwehrverband habe Andreas Halfpap, Steffen Heinemann, Werner Meyer, Carsten Quentin und Rainhard Schmidt für 25 Jahre; Klaus-Dieter Borchert, Heinz-Peter Dellemann, Edgar Dietrich, Walter Füllgrabe, Klaus Herrmann, Rolf Hüschens, Günter Karneboge, Reinhard Römer, Helmut Theissen für 40 Jahre und Herbert Hausknecht für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

24 Jungs und 14 Mädchen in der Jugend- und Kinderfeuerwehr

13 Jugendliche, darunter acht Mädchen, sind in der Jugendfeuerwehr – 19 Jungen und sechs Mädchen in der Kinderfeuerwehr organisiert. Manuel Reuper wurde im vergangenen Herbst neuer Kinderfeuerwehrwart. Jugendfeuerwehrwartin ist Anne Ahlbrecht.

Im Verein wurden Mascha Krapp, ihr Stellvertreter Michael Dzimalle, Kassenführer Norbert Aue und Schriftführer Dennis Mollenhauer wiedergewählt. Bei den Aktiven seien im November Dennis Rohmann als Gruppenführer, Alexandra Dzimalle als Kassiererin und Manuel Reuper als Sicherheitsbeauftragter wiedergewählt geworden. Björn Rohmann habe das Amt des Gerätewarts von Sascha Allerkamp übernommen – Lars Teuchert sei zum zweiten Gerätewart gewählt worden.

Werbeaktion sorgt für Mitgliederzuwachs

Vereinsvorsitzende Krapp habe sich über die Entwicklung der Mitgliederzahl sehr zufrieden geäußert, so Lahrsow. Grund für rund 40 weitere Mitglieder sei „eine größere Werbeaktion im Ort“ gewesen. Eine der „größeren und umfangreichen Anschaffungen“ sei ein Ausbildungsunterstand neben dem Feuerwehrhaus gewesen. „Dieser konnte durch viel Eigenleistung; Mitteln des Ortsrates und Spenden realisiert werden“, habe Krapp betont. Zudem habe der Verein mit seinen Mitgliedern die Freiwillige Feuerwehr mit Bekleidung, Helmen und Helmlampen unterstützt.

„Ein besonderer Moment auf der Versammlung“ sei eine Geschenkübergabe durch den stellvertretenden Ortsbrandmeister Michael Dzimalle an Ortsbrandmeister a.D. Bernd Hollenbach der Partnerfeuerwehr Arenshausen gewesen, so Lahrsow. Hollenbach sei über lange Jahre in seiner Funktion „das Bindeglied zwischen den Wehren“ und habe die Beziehung gefördert. „Für sein über zwei Jahrzehnte gezeigtes Engagement dankte ihm die Feuerwehr Bovenden.“

Von Stefan Kirchhoff

Das Gesicht der Kriminalität in Niedersachsen verändert sich. In fast allen Bereichen gehen Straftaten zurück. Kriminalität über das Internet jedoch nimmt zu. Zum Thema innere Sicherheit sprach Ex-Innenminister Uwe Schünemann bei einer CDU-Veranstaltung in Bovenden.

12.02.2020

Die Wohnmobilstellplätze in Bovenden sollen im März in Betrieb gehen. Jetzt hat der Rat des Fleckens festgelegt, an welche Regeln sich die künftigen Besucher halten müssen.

09.02.2020
Respekt – Kein Platz für Rassismus - Bovenden beteiligt sich an Toleranz-Kampagne

Auf Antrag der Ratsgruppe aus FWG und FDP beteiligt sich der Flecken Bovenden an der Initiative „Respekt – Kein Platz für Rassismus“. Ein entsprechendes Schild soll am Rathaus angebracht werden.

09.02.2020