Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Bovenden Bauausschuss Bovenden: Radwegplan und Baumfällung gestoppt
Die Region Bovenden Bauausschuss Bovenden: Radwegplan und Baumfällung gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 15.02.2019
Rauschenwasser: Diskussion um den Erhalt von Bäumen entlang der ehemaligen Kreisstraße. Quelle: Meder
Bovenden

Acht Spitzahorn, drei Sommerlinden und Bergahorn stehen entlang der früheren Kreisstraße, die von Bovenden nach Eddigehausen führt. Der Standort sei für die Bäume „ungünstig“, befand der Gutachter, Professor Franz Gruber. Die Wurzeln würden zu Unebenheiten beim bestehenden Gehweg führen. Sechs Bäume stufte der Wissenschaftler als „überdurchschnittlich gefahrenträchtig“ ein. Er stellte bei ihnen unter anderem Holzzentralstockfäule und Höhlungen, die Entwicklung von Pilzfruchtkörpern und einen ungünstigen Aufbau der Kronen fest. Die Bäume müssten daher beim Bau des Weges entfernt werden.

Bei Erhalt der Bäume elastische Seilsicherungen installieren

Die anderen sechs Bäume ließen sich erhalten, so der Professor. Ihr Holz sei intakt, die Kronen vital. Allerdings bestehe bei ihnen ein erhöhtes Risiko, das Äste und Zweige abbrächen. Ihre Lebenserwartung stuft er gering ein. Gruber regt für den Fall ihres Erhalts elastische Seilsicherungen an.

Bau- und Umweltausschuss Bovenden wartet Neubauten ab

Der Bau- und Umweltausschuss der Gemeinde Bovenden beschloss, mit dem Bau des 70 000 Euro teuren Wegs erst einmal zu warten. Derzeit entstehen nördlich und südlich der Straße eine Reihe von Mehrfamilienhäusern. Wenn sie fertig seien, solle die Verwaltung prüfen, ob wirklich ein Radweg gebaut werden müsse oder ob die Radfahrer nicht auch die Straße benutzen könnten, so die Meinung der Ausschussmitglieder.

Von Michael Caspar

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Bovenden Einbruch in Einfamilienhaus - Schmuck gestohlen

Unbekannte haben am Sonnabendnachmittag die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Straße am Weinberge aufgebrochen und haben das Haus durchsucht. Ihre Beute: Schmuck.

11.02.2019

Als die Menschen in Südniedersachsen noch Jäger und Sammler waren, zog es sie immer wieder unter die „Felsschutzdächer“, genannt Abris. Heute lassen sich dort viele archäologische Funde sichern.

13.02.2019

160 000 Euro mehr als geplant, muss Bovenden für eine neue Pumpstation für die Abwasserkanalisation zahlen. Jetzt mussten die Ratspolitiker entscheiden, ob sie zustimmen.

09.02.2019