Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Bovenden Sportverein und Gemeinde stellen Impfaktion für Bovenden auf die Beine
Die Region Bovenden

Corona-Impfaktion in Bovenden: Hier kann man sich anmelden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 12.12.2021
V li n re: Evi Hadenfeldt, Geschäftsführerin BSV, Dr. Cornelia Sturhan, Ärztin, Holger Sturhan, Dr. Alexander Schneehain, Vorsitzender Bovender SV, Silke Lüdecke, BSV, Thomas Brandes, Bürgermeister
V li n re: Evi Hadenfeldt, Geschäftsführerin BSV, Dr. Cornelia Sturhan, Ärztin, Holger Sturhan, Dr. Alexander Schneehain, Vorsitzender Bovender SV, Silke Lüdecke, BSV, Thomas Brandes, Bürgermeister Quelle: Privat
Anzeige
Bovenden

Eine Impfaktion haben der Bovender Sportverein (BSV), der Flecken Bovenden und ein Team aus vier Ärztinnen organisiert. Am Sonnabend, 18. Dezember, sind für Bürgerinnen und Bürger aus dem Flecken Bovenden Erst- und Auffrischungsimpfungen gegen das Coronavirus möglich. Wer Interesse an einer Impfung hat, muss sich am Dienstag, 14. Dezember, eine Impfkarte holen.

Evi Hadenfeldt (Geschäftsführerin BSV), Cornelia Sturhan, Holger Sturhan, Alexander Schneehain (Vorsitzender BSV), Silke Lüdecke (BSV), und Thomas Brandes (Flecken-Bürgermeister), haben ein Konzept für die Umsetzung dieser Aktion entwickelt. Durch die spontane Bereitschaft der vier Ärztinnen sowie das ehrenamtlichen Engagement aus den eigenen Reihen habe das Vorhaben zügig Fahrt aufgenommen, so das Organisationsteam.

Impfung nur mit Impfkarte

Voraussetzung für die Impfung ist die Impfkarte. Unbedingt zu beachten sei außerdem, dass alle Personen, die 30 Jahre und älter sind, ausschließlich mit dem Vakzin von Moderna geimpft werden, heißt es in einer Mitteilung der Organisatoren. Kinder und junge Erwachsene von 16 bis 29 Jahren bekommen das Vakzin von Biontech.

Die Ausgabe der Impfkarte erfolge ausschließlich unter Vorlage folgender Dokumente: Personalausweis, digitaler Impfnachweis oder gelber Impfpass, Gesundheitskarte. Für Boosterimpfungen müsse die Zweitimpfung mindestens fünf Monate zurückliegen oder vier Wochen nach der ersten Impfung mit Johnson&Johnson.

Impfkarten werden ausgegeben am Dienstag, 14. Dezember, jeweils zwischen 17 und 19.30 Uhr im:

BSV-Sporthaus, Südring 56, für 16- bis 29-Jährige und für Erstimpfungen (ab 30 Jahren) mit Moderna;

– in der Sporthalle der Grundschule am Sonnenberg, Südring 25, ausschließlich für Boosterimpfungen – 30 Jahre und älter;

– im BSV-Zentrum für Freizeit- und Gesundheitssport, Wurzelbruchweg 5a ausschließlich für Boosterimpfungen – 30 Jahre und älter;

– in der Sporthalle der IGS Bovenden, Wurzelbruchweg 11, ausschließlich für Boosterimpfungen – 30 Jahre und älter.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Organisatoren weisen daraufhin, dass die Impfkarte keine Garantie für eine Impfung sei. Sollten die notwendigen Dokumente nicht vorliegen oder nicht ausreichend Impfstoff geliefert werden, könne eine Impfung nicht vorgenommen werden. Und trotz der intensiven Organisation im Vorfeld könne es zu Wartezeiten an der frischen Luftkommen. Dementsprechend sollten Impfwillige warme Kleidung einplanen.

Von chb