Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Bovenden Beratung über Beiträge zum Straßenausbau
Die Region Bovenden Beratung über Beiträge zum Straßenausbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 15.06.2020
Beim Ausbau von Straßen werden Hausbesitzer zur Kasse gebeten. Quelle: dpa
Anzeige
Bovenden

Über die Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen im Flecken Bovenden debattiert der Finanzausschuss des Fleckens während seiner Sitzung am Donnerstag, 18. Juni. Die Ausschussmitglieder kommen um 18 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Bovenden, Südring 25, zusammen.

Mehrfach schon beraten

Anträge zu den Beiträgen, die Bürger zu Straßenausbau zahlen sollen, lägen von nahezu allen im Gemeinderat vertretenen Fraktionen vor, teilt die Verwaltung mit. Mehrfach schon standen Anträge dazu auf der Tagesordnung einer Finanzausschusssitzung.

Anzeige

Zuletzt hat sich das Gremium am 18. November 2019 mit einem Antrag befasst, in dem es um die Abschaffung der Beiträge ging, wenn eine Kompensation gewährleistet sei. Mehrheitlich wurde der Antrag abgelehnt, die Verwaltung aber gebeten, den Punkt spätestens bis Mitte des Jahres 2020 wieder auf das Programm einer Finanzausschusssitzung zu setzen. Da die Entwicklung der Grundsteuer in Niedersachsen bislang völlig offen ist, schlägt die Verwaltung vor, die Straßenausbaubeiträge im Flecken Bovenden nicht abzuschaffen.

Keine Steuern für Tierheimhunde

Desweiteren befasst sich das Gremium mit dem Antrag der Gruppe FWG/FDP. Darin geht es darum, Tierheimhunde ein Jahr lang von der Steuer zu befreien.

Lesen Sie auch

Von Peter Krüger-Lenz

Bovenden Unfall bei Billingshausen - 19-Jähriger schwer verletzt
14.06.2020
13.06.2020
09.06.2020
Anzeige