Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Bovenden Kommunalwahl 2021: Das sind die Kandidatinnen und Kandidaten für den Posten des Landrats im Landkreis Göttingen
Die Region Bovenden

Göttingen Kommunalwahl 2021: Landrat-Kandidaten im Überblick

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:09 13.09.2021
Die Kandidaten für den Posten des Landrats im Landkreis Göttingen: Marlies Dornieden (CDU), Eckhard Fascher (Die Linke), Marie-Christine Kollenrott (Grüne), Marcel Orth (Die Partei) und Marcel Riethig (SPD) (v. l.).
Die Kandidaten für den Posten des Landrats im Landkreis Göttingen: Marlies Dornieden (CDU), Eckhard Fascher (Die Linke), Marie-Christine Kollenrott (Grüne), Marcel Orth (Die Partei) und Marcel Riethig (SPD) (v. l.). Quelle: Heller, Pförtner
Anzeige
Landkreis

Am heutigen Sonntag entscheiden die Wähler im Landkreis Göttingen über die Nachfolge von Landrat Bernhard Reuter (SPD). Fünf Kandidatinnen und Kandidaten stehen für das Amt zur Wahl.

Marlies Dornieden (CDU), Eckhard Fascher (Linke), Marie Kollenrott (Grüne), Marcel Orth (Die Partei) und Marcel Riethig (SPD) – sie alle wollen in das Büro des Landrats einziehen und künftig die Geschicke des Landkreises Göttingen lenken.

Marlies Dornieden (CDU) – Kreisrätin

Kandidatin zur Landratswahl, Marlies Dornieden tritt 2021 für die CDU an Quelle: Peter Heller

Die CDU-Kandidatin Dornieden benennt die in ihren Augen größten Herausforderungen für den Landkreis Göttingen so: „Auf meiner Tour durch den Landkreis habe ich mit vielen Menschen gesprochen. Die Pandemie war das beherrschende Thema. Die Beseitigung ihrer Folgen ist in den nächsten Jahren die größte Herausforderung. Daneben werden Themen wie Bildung, Bereitstellung von Wohnraum, Umsetzung Digitalisierung und Gestaltung des Klimawandels im Fokus stehen.“

Das ganze Porträt lesen Sie hier: Marlies Dornieden im Tageblatt-Porträt.

Eckhard Fascher (Die Linke) – Sozialwissenschaftler

Stellt sich der Wahl: Eckhard Fascher, Landrat-Kandidat der Linken im Kreis Göttingen Quelle: Peter Heller

Der Kandidat der Linken, Eckhard Fascher, saß schon als 17-Jähriger im Kreisrat. Er sieht die Herausforderungen für den Landkreis darin, „die durch Corona verstärkte soziale Spaltung in den Griff zu bekommen.“ Fascher ist in seiner Freizeit, „wenn ich mal welche habe“, gern in der Natur unterwegs. Die Proteste gegen die deutsche Klimapolitik, wie sie „Fridays for Future“ und „Göttingen Zero“ zeigten, erwähnt er in einem Gespräch mit dem Tageblatt. „Ich kann mich mit ihren Zielen identifizieren.“

Das ganze Porträt lesen Sie hier: Eckhard Fascher im Tageblatt-Porträt.

Marie-Christine Kollenrott (Grüne) – stellvertretende Geschäftsführerin

Marie Kollenrott kämpft im Wahlkampf um die Position des Landrats im Kreis Göttingen Quelle: Peter Heller

Kollenrotts liebster Ort im Landkreis Göttingen ist der Aussichtspunkt Lengder Burg im Göttinger Wald. Auch die Grünen-Kandidatin hat das Tageblatt nach der in ihren Augen größten Herausforderung befragt, vor der der Kreis steht: „Die soziale und ökologische Frage miteinander verbinden. Das heißt zum Beispiel, den Umbau der Energieversorgung unter Berücksichtigung sozialer Aspekte umzusetzen.“ Auch das Thema Mobilität ist der Politikerin ein Herzensanliegen: „Hier müssen wir mehr machen.“

Das ganze Porträt lesen Sie hier: Marie-Christine Kollenrott im Tageblatt-Porträt.

Marcel Orth (Die Partei) – Führungskraft bei Sycor

Marcel Orth tritt bei der Kommunalwahl im September als Landratskandidat Göttingen für die „Die Partei“ an Quelle: Peter Heller

Eine kompakte Antwort gibt der Kandidat der Partei „Die Partei“ auf die Frage danach, welche Herausforderungen er für den Landkreis Göttingen ausmache: „Verschleppte Digitalisierung, Landflucht und der Kampf gegen Nazis.“

Die Verbesserung der Infrastruktur vor allem in den ländlichen Regionen des Landkreises sei ihm ein Anliegen. Dazu gehört für ihn der Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs und damit die bessere Anbindung der Dörfer an Göttingen und Duderstadt.

Das ganze Porträt lesen Sie hier: Marcel Orth im Tageblatt-Porträt.

Marcel Riethig (SPD) – Kreisrat

Kandidat zur Landratswahl 2021 im Landkreis Göttingen: Marcel Riethig (SPD) Quelle: Peter Heller

Für die Sozialdemokraten steht Kreisrat Marcel Riethig im September zur Wahl. Nach den größten Herausforderungen für den Landkreis befragt, sagt er: „Es gibt nicht die größte Herausforderung. Diese Betrachtung birgt die Gefahr, wichtige Dinge zu vernachlässigen und nur eine Spitze zu bedienen. Eine ausgeglichene Bewertung der sich immer neu ergebenden Herausforderungen – wer hätte 2019 an die Pandemie gedacht – ist wichtig, um den Überblick stets zu behalten.“

Das Porträt lesen Sie hier: Marcel Riethig im Tageblatt-Porträt.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Von cb