Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Bovenden Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Reyershausen
Die Region Bovenden Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Reyershausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 21.02.2019
Die Freiwillige Feuerwehr Bovenden trifft sich zur Jahreshauptversammlung.
Die Freiwillige Feuerwehr Bovenden trifft sich zur Jahreshauptversammlung. Quelle: r
Anzeige
Reyershausen

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Reyershausen haben die Mitglieder auf 2018 zurückgeschaut und einen Ausblick gegeben. 2019 feiert die Ortsfeuerwehr ihr 130-jähriges Bestehen.

Ortsbrandmeister Dennis Bährens leitete die Versammlung, die in der Glück-Auf-Halle in Reyershausen stattfand. Dies berichtete Marcel Lahrsow, Pressesprecher der Feuerwehr Bovenden. Lahrsow zufolge hatte die Freiwillige Feuerwehr Reyershausen im vergangenen Jahr zehn Brandeinsätze und sechs technische Hilfsleistungen. Die „Aktiven“ führten einige Einsatzübungen durch und bekamen bei der von Bährens ausgearbeiteten Dorfrallye eine gute Möglichkeit, ihre Ortskenntnis und ihre Fahrpraxis zu trainieren.

Ein besonderer Einsatz

Bährens berichtete von einem besonderen Einsatz im vergangenen Jahr. Hochzeitsgäste einer Feier auf der Burg Plesse mussten die Feuerwehr rufen, weil ein Baumstumpf an der Burg brannte. Vor den Augen des Brautpaars und ihren Gästen konnten die Feuerwehrleute den Baumstumpf löschen, sodass die Hochzeitsgesellschaft ungestört weiterfeiern konnte.

Außerdem lobte Bährens die hohe Einsatzbereitschaft seiner Kameraden. Um bei dem Moorbrand in Meppen aushelfen zu können, hielten sich im vergangenen Spätsommer einige Kameraden der Feuerwehr tagelang bereit und ließen sich dafür von der Arbeit freistellen. Letztendlich wurde die Bereitschaft ohne Einsatz wieder aufgelöst. Bährens dankte den Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft und auch den Arbeitgebern, die den Kameraden frei gegeben hatten. Bährens bedauerte jedoch die „etwas unglücklich verlaufene Alarmierung“, da es letztendlich zu keinem Einsatz kam. Er wünscht sich für die Zukunft eine bessere Organisation, auch um das Verständnis für eine solche Situation von Kameraden und Arbeitgebern nicht zu belasten.

Kinder- und Jugendfeuerwehr zusammengelegt

Bei der Jahresversammlung sprachen die Mitglieder auch über den Nachwuchs der Feuerwehr. Lahrsow zufolge arbeitete die Feuerwehr immer auf einen jungen Nachwuchs hin. Dabei arbeiten die Jugendfeuerwehrwartin Naomi Josef und Kinderfeuerwehrwart Björn Allemann seit über einem Jahr zusammen und betreuen Kinder im Alter von sechs bis 18 Jahren. „Der große Altersunterschied ist zwar eine Herausforderung, aber machbar“, erklärte Allemann. Er und seine Kollegin führen die Kinder mit viel Spaß an Aufgaben und Technik der Feuerwehr heran, unter anderem mit Wasserspielen im Sommer.

Der Sprecher der 17 Senioren der Feuerwehr, Reinhard Jung, berichtete von den regelmäßigen Treffen der Seniorengruppe, ihren gemeinsamen Wanderausflügen und der Ausfahrt mit der Brockenbahn.

2018 als ein „Jahr der Veränderungen“

Ortsbrandmeister Bährens bezeichnete das Jahr 2018 als ein „Jahr der Veränderungen“. Dies lag an zahlreichen Neuwahlen des Vorstands bei der Mitgliederversammlung im Herbst. Bährens selbst löste dabei den bisherigen Ortsbrandmeister Volker Kaupert ab. Der neue stellvertretende Ortbrandmeister Tim Heinemann folgt auf Carsten Lange. Außerdem wurden Sebastian Becker zum ersten Hauptfeuerwehrmann und Thomas Rudolph zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Florian Ude ist neuer Oberlöschmeister und Tim Heinemann ist neben seiner Position als stellvertretender Ortsbrandmeister auch Hauptlöschmeister.

Zu den Gästen der Jahreshauptversammlung gehörten Lutz Kiefer, erster Gemeinderat, Ilona Dettmar, Ortsbürgermeisterin von Reyershausen, und der stellvertretende Gemeindebrandmeister, Holger Gottschling. Der Vorstand ehrte Joachim Wilde für seine 25-jährige Mitgliedschaft. Schon 40 Jahre Mitglied sind Reinhard Herz, Bernd Klemme, Horst Sammel und Edda Wedemeyer. Die Mitglieder gratulierten Karl-Heinz Kaupert zum 50-jährigen Jubiläum in der Feuerwehr.

Von Lisa Marie Bohlander

Bovenden Probebetrieb startet 2019 - Bovenden bekommt Mitfahrbänke
17.02.2019
Bovenden Jahreshauptversammlung - 19 Einsätze für Eddigehausen
16.02.2019