Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Bovenden „Immer Wasser und nur halb so teuer“
Die Region Bovenden „Immer Wasser und nur halb so teuer“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 21.02.2016
Von Matthias Heinzel
Reisen waren das Thema des Seniorentages in Bovenden.
Reisen waren das Thema des Seniorentages in Bovenden. Quelle: PH
Anzeige
Göttingen

Knapp 200 Besucher konnten so viel über Kurz- und Busreisen, Kur- und Gesundheitsurlaub, und Fern- und Bildungsreisen erfahren.

Beispielsweise von Hans-Georg Halve. Der Rentner hatte eine Pauschal-Busreise nach Kolberg mit Wellness-Komponente gebucht und berichtete von seinen Eindrücken. Freizeit und Möglichkeiten zum Besuch der Stadt seien „wegen der vielen Anwendungen“ nicht allzuviel geblieben. Der Standard im Hotel sei durchweg hoch gewesen, „obwohl man bei dem Preis sicher kein Fünf-Sterne-Niveau erwarten kann“. Der Unterschied zum Nordsee-Urlaub: „Keine Gezeiten, das Wasser ist immer da, und das Ganze ist nur halb so teuer.“ Halves Tipp für Nachahmer „Ganz genau auf das Leistungsangebot achten und ins Kleingedruckte sehen.“ Sonst zahle man drauf.

Die Alternative zu Halves Reise präsentierte Wolfgang Buss: Er hatte sich seine Polen-Reise individuell organisiert. Und zurzeit plant Buss eine Reise mit der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG) nach Südamerika. Im zweiten Teil des Nachmittags stellte die Reiseagentur sich und ihr auf Nordamerika spezialisiertes Angebot vor.

Klaus Tzschentke vom Seniorenbeirat erläuterte die Projekte dieses Jahres. Demnächst stehe ein Seniorenausflug zum NDR-Funkhaus in Hannover auf dem Programm. Außerdem sei der Beirat dabei, 55000 Euro an Sponsorenbeiträgen für die Erweiterung des Generationenparks aufzutreiben.