Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Bovenden Waldorfkindergarten in neuen Räumen
Die Region Bovenden Waldorfkindergarten in neuen Räumen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 23.08.2018
Eröffnung der neuen Kindertagesstätte am Wurzelbruchweg Quelle: Vera Wölk
Anzeige
Bovenden

Der Umzug des Kindergartens aus einem Trakt in der Grundschule in den Neubau am Wurzelbruchweg war aus mehreren Gründen erforderlich geworden, wie Thomas Brandes (SPD), Bürgermeister des Flecken Bovenden noch einmal darstellte. Zum einen habe es vor etwa zweieinhalb Jahre eine größere Nachfrage nach Krippenplätzen gegeben und zum andere habe die Grundschule mehr Räume benötigt. „Uns war damals klar, dass wir den vorhandenen Bedarf nicht durch einen Anbau an eines der vorhandenen Gebäude decken können“, sagte Brandes. Deshalb sei er froh gewesen, dass der Flecken noch das Gebäude am Wurzelbruchweg besessen habe, auf dem ein Neubau realisiert werden konnte. „Mit dem Neubau konnten wir sowohl den Bedarf an Krippenplätzen als auch die Raumsituation der Grundschule gut lösen“, erklärte Brandes. Von den 105 Plätzen des Waldorfkindergartens seien 30 Krippenplätze.

Baukosten bei 2,6 Millionen Euro

Die Kosten für den Bau, der vom Gemeinderat im Frühjahr 2016 beschlossen wurde, belaufen sich auf rund 2,6 Millionen Euro. „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, den vorher festgesetzten Kostenrahmen auch einzuhalten“, sagte der Bürgermeister. Für den Bau habe es vom Bund Fördergelder in Höhe von 260 000 Euro gegeben und der Landkreis habe das Vorhaben mit 210 000 Euro unterstützt. Laut Brandes habe das Team um Architekt Hans-Jürgen Sittig das Grundstück durch seine kreativen Ideen gut ausgenutzt. Die Wärmeversorgung des Gebäudes erfolgen durch ein Nahwärmekonzept, das gemeinsam mit den Gemeindewerken Bovenden erarbeitet worden sei. Zudem hat es eine Photovoltaikanlage bekommen und zum Herbst solle noch die Anpflanzung eines sogenannten Gründaches erfolgen.

Brandes dankte auch dem Bovender Sportverein dafür, dass dieser dem Waldorfkindergarten einen Teil des Außengeländes zur Verfügung stelle. „Es ist schön, dass hier auch mit den anderen Nachbarn zusammengearbeitet wird. Denn alles was hier entsteht, kommt den Kindern zugute“, sagte Brandes. Dem Kindergartenteam überreichte er zur offiziellen Eröffnung eine Spende für ein neues Spielgerät.

Dank an Unterstützer

Martin König vom Betriebsverein des Kindergartens erinnerte sich an die Anfänge des Baus zurück, und daran, dass er sich gefragt habe, wie der Umzug funktionieren sollte. Doch jetzt sei er mit dem Ergebnis zufrieden. „Ich möchte bei allen bedanken, die zum Gelingen des Neubaus beigetragen haben“, sagte König. Dazu zählten vor allem auch die Eltern, die das Kindergartenteam bei verschiedenen Aufgaben immer wieder unterstützt haben.

Die Kindergartenkinder sangen für die zahlreichen Gäste bei der Eröffnungsfeier mehrere Lieder und ließen hinterher gemeinsam mit den Besuchern Luftballons steigen. Im Anschluss an den offiziellen Teil hatten die Besucher die Gelegenheit, die neuen Krippen- und Kindergartenräume zu besichtigen.

Von Vera Wölk

Am Sonnabend, 25. August, begeht die Kyffhäuser Kameradschaft Bovenden ihr 135. Bestehen. Hierzu ist nach Angaben des Vorsitzenden Manfred Bernhardt ein geselliger Abend geplant.

23.08.2018

Der Info-Truck der Metall- und Elektroindustrie will bei der Berufsinformation neue Maßstäbe setzen. Auf zwei Etagen werben die Stiftung Niedersachsenmetall und ihre Mitgliedsunternehmen damit für Nachwuchskräfte. Noch bis Montagmittag steht der Truck im XXL-Format auf dem Gelände der IGS in Bovenden.

17.08.2018

Schwimmmeister im Kreis Göttingen schlagen Alarm: Immer öfter irrten kleine Kinder orientierungslos und unbeaufsichtigt durchs Freibad – weil ihre Eltern mit dem Handy spielen und nicht aufpassen.

16.08.2018