Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Bovenden So war die X-Mas-Rock-Party in Billingshausen
Die Region Bovenden So war die X-Mas-Rock-Party in Billingshausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 26.12.2019
„Fox and the stolen Geese“ heizen beim X-Mas-Rock in Billingshausen ein. Quelle: Pförtner
Anzeige
Billingshausen

Wer sich ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest gewünscht hatte, der war bei der X-Mas-Rock-Party in Billingshausen definitiv nicht richtig. Mit „Fox and the stolen Gesse“ und „Hidden Light“ heizten zwei Rock-Bands den Zuhörern im Dorfgemeinschaftshaus ordentlich ein. Dabei mussten die Gäste ein wenig Geduld mitbringen, denn erst eine Stunde später als angekündigt betrat die vierköpfige Crew die Bühne, sanft untermalt vom Kinderlied „Fuchs, Du hast die Gans gestohlen“.

Hidden Light und Fox and the stolen Geese heizen ein

Doch es sollte beim Auftritt der Band die einzige ruhige Sequenz bleiben, denn die vier Musiker, die unter anderem bekannte Hits wie „Whiskey in the Jar“ von Metallica coverten, schonten ihre Instrumente nicht.

Den Fans gefiel es. Viele waren zum wiederholten Mal in Billingshausen, fühlen sich von der familiären Atmosphäre, gepaart mit den Auftritten regionaler Bands, angesprochen.

Veranstaltung ist noch nie ausgefallen

Deren Verpflichtung gestaltet sich im Vorfeld jedes Jahr aufs Neue schwierig. „Denn gerade über die Weihnachtstage ist es natürlich nicht einfach, Bands zu kriegen“, erzählt Moritz Sander, Vorsitzender des Freizeit- und Eventvereins Billingshausen. Zusammen mit der Jugendpflege Bovenden richtet der Verein die Veranstaltung aus, und das bereits seit 36 Jahren. Ausgefallen ist sie noch nie.

Die Beweggründe vor fast vier Jahrzehnten, eine solche Party ins Leben zu rufen, waren relativ simpel. Üppiges Essen, wenig Bewegung über die Weihnachtstage, dem wollten die Billingshäuser entgegenwirken. „Es ist nichts los, man liegt nur faul auf dem Sofa herum. Daran sollte etwas geändert werden“, sagt Sander, der seit drei Jahren dem Verein vorsteht.

36 Jahre X-Mas-Rock-Party in Billingshausen

Weihnachten muss nicht still und besinnlich sein, sondern kann durchaus laut und schrill sein. Der beste Beweis dafür ist die X-Mas-Rock-Party, die der Freizeit- und Eventverein Billingshausen in Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe Bovenden jedes Jahr am ersten Weihnachtstag auf die Beine stellt. Und dies bereits seit 36 Jahren. Das Konzept ist über die Jahre gleich geblieben, lediglich Kleinigkeiten wurden optimiert. Zwei regionale Rock-Bands sorgen mit ihren Auftritten dafür, dass der Weihnachtsblues keine Chance hat.

Über Langeweile und fehlende Bewegung müssen er und seine Mitstreiter sich keine Gedanken mehr machen. Denn das Dorfgemeinschaftshaus muss im Vorfeld entsprechend umgerüstet werden, umfangreiche Vorbereitungen getroffen werden. „Der Ort trägt die Veranstaltung mit“, erzählt Sander. Beschwerden über Larmbelästigung gibt es nicht. Die Mitglieder des Vereins fassen mit zu, alles läuft. Laufen müssen die Helfer, die an ihren T-Shirts in Orange gut zu erkennen sind, auch viel an diesem Abend.

Unterschiedliche Beweggründe

Denn je weiter die Zeit voranschreitet, umso mehr füllt sich das Dorfgemeinschaftshaus. Die Klientel kommt aus allen Altersschichten. Die einen kommen einfach, weil sie Bock auf Party haben, die anderen, weil sie die Bands kennen und abrocken wollen. Und dann gibt es noch diejenigen, die einfach neugierig sind, was sich hinter der Bezeichnung X-Mas-Rock-Party verbirgt. So wie Ulrike und Helmut Krämer aus Göttingen. „Wir haben den Artikel in der Zeitung gelesen. Und da unsere Kinder groß sind, können wir jetzt Weihnachten auch mal etwas unternehmen“, sagt Ulrike Krämer. „Es soll sich um klassischen Rock handeln. Und das ist genau unser Ding“, bekräftigt ihr Mann Helmut.

Bereits quasi zur Familie gehört Uwe aus Nörten, der schon mehrfach in Billingshausen mitgefeiert hat. Dieses Mal ist er in Begleitung. Marion ist Neuling. Die Musikrichtung gefällt ihr und die Gruppe Hidden Light ist ihr ein Begriff. Wobei sie nicht so richtig einschätzen kann, was sie erwartet. Doch Marion ist vorbereitet: „Für Notfälle habe ich Ohrstöpsel mit“, erklärt sie und öffnet ihre Hand, um die „Hilfsmittel“ zu zeigen.

Die meisten Gäste verzichteten auf Ohrstöpsel, genossen die Auftritte von „Fox and the stolen Geese“ und „Hidden Light“ in vollen Zügen und in voller Lautstärke. Seit Januar 2009 stehen Hidden Light zusammen auf der Bühne. Die sechsköpfige Cover-Band aus dem Raum Göttingen spielt Musik der Neuen Deutschen Welle, Rockklassiker und aktuelle Charts, wie sie auf ihrer Internetseite verkündet. Und alles absolut Party tauglich, wie die Reaktion des Billingshäuser Publikums beweist.

Von Vicki Schwarze

Bovenden Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser Neues Fahrzeug für die Feuerwehr in Billingshausen

Das neue Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser der Ortsfeuerwehr ist in Billingshausen eingetroffen. Mitglieder der Wehr und Dorfbewohner nahmen das Fahrzeug in Empfang.

23.12.2019

2500 Euro für die Kinder im Göttinger Elternhaus für das krebskranke Kind: Die Volksbank Solling hat erstmals auf Weihnachtskarten und Präsente verzichtet, um den Kindern eine Freude zu bereiten.

23.12.2019

Fast drei Jahre herrschte in Eddigehausen Ungewissheit über die Zukunft des Treffpunktes im Alten Pfarrhaus. Die Kirche konnte nicht mehr für den Unterhalt des Gebäudes aufkommen. Privatinvestoren hatten Interesse an dem Fachwerkhaus in bester Ortslage. Der Verein „Treffpunkt Alten Pfarrhaus“ fürchtete um den Dorfmittelpunkt. Jetzt zeichnet sich eine Lösung ab.

21.12.2019