Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Dransfeld Endlich: Neues Löschfahrzeug HLF 10 für die Feuerwehr in Scheden
Die Region Dransfeld Endlich: Neues Löschfahrzeug HLF 10 für die Feuerwehr in Scheden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 15.01.2020
Aktive und Vereinsmitglieder haben Bilanz gezogen und über Vorhaben in den kommenden Monaten gesprochen: Helmut Beuermann (l.), Mathias Eilers (2. v.l.), Gemeindebrandmeister Karsten Beuermann (r.). Quelle: r
Anzeige
Scheden

Ortsbrandmeister Thorsten Meyer und der Vorsitzende der Feuerwehrkameradschaft, Helmut Beuermann, hätten neben den Aktiven und den Vereinsmitgliedern auch Dransfelds Samtgemeindebürgermeister Mathias Eilers und Gemeindebrandmeister Karsten Beuermann begrüßt, heißt es in einer Mitteilung. Zahlen hätten zunächst im Vordergrund gestanden.

Im vergangenen Jahr hätten 32 Aktive, darunter fünf Frauen, 203 Dienste mit 2660 Stunden geleistet, habe Meyer berichtet. Hinzugekommen seien „zahlreiche Arbeitsstunden“, um den Anbau an das Feuerwehrhaus fertigzustellen. 13 Mal seien die Feuerwehrleute alarmiert worden: für zehn Hilfeleistungs- und drei Brandeinsätze.

Technische Lehrgänge und Lehrgänge im Katastrophenschutz

Im Leistungsprofil 2019 stünden zudem die Teilnahme an der ICE-Tunnelübung im Leinebuschtunnel im März sowie „Übungen mit Bühren, Dankelshausen und Mielenhausen“; zwölf technische Lehrgänge seien in der Feuerwehrtechnischen Zentrale Potzwenden, sieben Lehrgänge an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Celle und Loy absolviert worden.

Acht Jugendliche seien der Jugendfeuerwehr, zwölf Kinder in der Kinderfeuerwehr Scheden, den „Löschpiraten“, organisiert gewesen. Zehn Kameraden hätten die Altersabteilung gebildet.

Offiziell Übergabe des Anbaues an das Feuerwehrhaus

Zum 85. Geburtstag der Ortsfeuerwehr und dem zehnjährigen Bestehen der Kinderfeuerwehr sei Ende Juni ein Sommerfest veranstaltet worden, „zusammen mit der offiziellen Übergabe des Anbaues an das Feuerwehrhaus durch die Samtgemeinde Dransfeld“, so Gemeindebrandmeister Karsten Beuermann.

Die Teilnahme am Wettbewerb der Samtgemeinde Dransfeld sei „erstmalig nach den neuen landesweiten Bestimmungen“ erfolgt, teilte Beuermann weiter mit. Die Kinder- und Jugendfeuerwehr habe an Wettbewerben und Ausflügen teilgenommen, zudem „wurden eigene Dienste und Aktivitäten durchgeführt“. Der Vereinsvorsitzender berichtete, dass unter anderem das Osterfeuer (zusammen mit dem Sportverein) ausgerichtet und im Juni das Sommerfest veranstaltet worden sei.

Jugendfeuerwehrwart und dessen Stellvertreter bestätigt

Während der Versammlung der Freiwilligen Feuerwehr Scheden seien Jugendfeuerwehrwart Mark-Andre Müller und dessen Stellvertreter Thomas Wurm in ihren Ämtern bestätigt worden, so Beuermann. Befördert worden seien Leonie Gräbel zur Oberfeuerwehrfrau, Felix Beuermann und Philipp Bußmann zu Oberfeuerwehrmännern sowie Patrick Grimm zum Hauptfeuerwehrmann. Erhard Ulbrich sei für 25-jährige Mitgliedschaft von Vertretern des Kreisfeuerwehrverbands Göttingen geehrt worden.

Der Dienst der Kinderfeuerwehr beginne an jedem zweiten Montag im Monat um 17 Uhr, der Dienst der Jugendfeuerwehr an jedem Montag um 17 Uhr – an den selben Tagen beginnen die Aktiven um 19 Uhr ihren Dienst. Die Feuerwehrkameradschaft unterstütze die Aktiven sowie die Kinder- und Jugendfeuerwehr „vielfältig in ihren Aktivitäten“, betonte Beuermann. Aktuell habe der Verein 257 Mitglieder.

Gemeinde Dransfeld investiert 290 000 Euro in neues Löschfahrzeug

Nach 33 Dienstjahren soll im ersten Halbjahr 2020 das Tanklöschfahrzeug durch ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug ersetzt werden, so der Gemeindebrandmeister: „Ein Prozess, der mit Einstellung von 290 000 Euro in den Haushalt der Samtgemeinde Dransfeld, der Ausschreibung und Baubesprechungen bei der ausführenden Firma mittlerweile zwei Jahre in Anspruch genommen hat.“

Zusammen mit dem Sportverein TuS Schededörfer soll auch in diesem Jahr das Osterfeuer ausgerichtet werden. Außerdem sei die Feuerwehrkameradschaft „zusammen mit allen anderen örtlichen Vereinen“ als Mitausrichter des alle zehn Jahre gefeierten Grenzbierfestes in Scheden Mitte September aktiv.

Von Stefan Kirchhoff

Der Dransfelder Florian Heinke beendet in diesem Jahr seine Ausbildung zum Musical-Darsteller. Der Weg zu seinem Traumjob sei zwar hart, doch dafür wurde er bereits mit Auftritten in Shanghai belohnt.

10.01.2020

Das Ensemble des Göttinger Amateuertheaters „SchnurZ“ bereitet sich derzeit auf sein neues Stück „Magnolien aus Stahl“ vor. Insgesamt sind neun Vorstellungen in Göttingen, Dransfeld, Reinhausen und Nesselröden geplant. Premiere ist am 31. Januar in der Friedenskirche in Göttingen.

07.01.2020

Seit mehr als 20 Jahren kämpft Schedens Bürgermeisterin Ingrid Rüngeling (71) für die Entwicklungschancen des ländlichen Raums. Nun hat sie das Bundesverdienstkreuz erhalten.

06.01.2020