Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Dransfeld Walter Koch geht nach 38 Jahren
Die Region Dransfeld Walter Koch geht nach 38 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 21.08.2019
Alexander Riechel, hier mit Bürgermeisterin Ingrid Rüngeling tritt die Nachfolge von Walter Koch an. Quelle: r
Anzeige
Scheden

Der Rat Scheden hat sein dienstältestes Mitglied, den Ratsherren Walter Koch (FWG), nach fast 38 Jahren verabschiedet. Für ihn rückt Alexander Riechel (FWG) nach.

Koch legt sein Mandat zur Mitte der Legislaturperiode aus privaten Gründen nieder. „Im September 1981 wurde er erstmals in den Rat gewählt, dem er seither ohne Unterbrechung angehört hat“, sagte Bürgermeisterin Ingrid Rüngeling. Die Freie Wählerin, die seit 23 Jahren Bürgermeisterin ist, gehört den Rat seit 28 Jahren an. Nach Kochs Ausscheiden ist sie damit am längsten dabei. Ihr folgt Karl-Heinz Fuchs (SPD), der dem Rat seit 1991 angehört.

Walter Koch hört nach 38 Jahren im Gemeinderat Scheden auf. Quelle: r

Koch setzte sich im Rat nicht zuletzt für seinen Heimatort Dankelshausen ein, berichtete Rüngeling. Der Freie Wähler war dabei, als die Große Straße im Ort 1982 ausgebaut wurde und neue Bürgersteige erhielt. Er habe zudem die Sanierung der Kleinen Straße und die Umgestaltung des Kirchenvorplatzes begleitet. Die Bürgermeisterin würdigte Kochs ehrenamtliches Mitwirken in der örtlichen Rentnergruppe und im Heimatverein. Dort packe er mit an, verschönerte unter anderem Beetanlagen, beteiligte sich an der Aufstellung eines Denkmals zu Ehren von Reformator Martin Luther oder half bei der Neugestaltung des Friedhofs Dankelshausen.

Hilfe bei der Meisterung von Schedens Finanzproblemen

Koch setzte sich aber auch für die gesamte Gemeinde Scheden ein, betonte Rüngeling. Koch half insbesondere dabei, Schedens Finanzprobleme zu meistern. Dabei kam ihm seine Mitgliedschaft im Samtgemeinderat zugute. „So konnte er verhindern, dass Scheden in einer Einheitsgemeinde unterging“, erklärte die Bürgermeisterin. Zudem stand Koch Rüngeling zur Seite, wenn es um die Erhaltung der Infrastruktur in den Dörfern der Gemeinde ging. Selten fehlte er bei einer Rats- oder Ausschusssitzung, hob die Freie Wählerin hervor. Die Gemeinde Scheden verlieh Koch als erstem Bürger ihre neue Ehrenplakette, obwohl der Rat die Ehrenordnung noch nicht abschließend beraten hat.

Mit dem Nachrücken von Riechel verjüngt sich der Rat. Die Mitglieder sind nun überwiegend zwischen 40 und 60 Jahren alt.

Von Michael Caspar

Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist am Sonntag ein 72-jähriger Radfahrer tödlich verletzt worden. Das Auto hatte ihn auf der Kreisstraße 202 in Niemetal erfasst.

19.08.2019

Dransfeld, Niemetal, Hann. Münden: Fritz Güntzler ist am Mittwoch, 14. August, im Landkreis unterwegs. Unter anderem besucht er das Erlebnisbad in Dransfeld. Bürger können mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten in den Dialog treten.

13.08.2019

Großer Andrang im Dransfelder Freibad: Die Beachparty entpuppte sich als attraktives Familien-Event mit Feuerwerk als Höhepunkt.

10.08.2019