Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt 66 Aussteller bei Berufsfindungsbörse in Duderstadt
Die Region Duderstadt 66 Aussteller bei Berufsfindungsbörse in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 01.11.2019
In Duderstadt gibt es viele Informationen zur Ausbildung nach der Schule. Quelle: Markus Hartwig
Anzeige
Duderstadt

Bereits zum 17. Mal steht die Eichsfelder Berufsfindungsbörse an. An der BBS Duderstadt wird am Freitag, 8. November, an 66 Ständen über den Weg aus der Schule auf den Arbeitsmarkt informiert. Zahlreiche Unternehmen, Schulen, Hochschulen, öffentliche Verwaltungen, Polizei, Bundeswehr, Bildungsträger und die Berufsberatung der Stadt Göttingen stellen dort ihre Personal- und Infrastruktur vor. Der Termin am Freitagnachmittag ist neu und wurde auf Anregung vieler Aussteller umgesetzt.

Somit haben Schüler und deren Eltern die Möglichkeit, sich umfassend über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region zu informieren. Ein Großteil der im Eichsfeld und im Göttinger Raum angebotenen Ausbildungen wird an verschiedenen Messeständen präsentiert. Die Berufsfindungsbörse soll die Orientierung, die durch Schulen und andere Akteure erfolgt, vertiefen. Ziel der Börse ist es, „jungen Menschen in unserer Region alle Möglichkeiten der schulischen, betrieblichen und universitären Ausbildung aufzuzeigen und erste Kontakte zu vermitteln“, teilt Martin Saul als Geschäftsführer des Vereins zur Förderung der beruflichen Bildung an den Berufsbildenden Schulen Duderstadt mit.

Umfassende Informationen zu Berufsfeldern

Insbesondere werden umfassende Informationen zu Berufsfeldern und Ausbildungsangeboten von den Ausstellern geliefert. Zudem können die Besucher an simulierten Einstellungstests teilnehmen oder sie erhalten Strategien zur Berufswahl. Zum Teil werden die Unternehmen ihre Produktpalette zum Ausprobieren vorstellen.

„Eine vertiefte Berufsorientierung ist förderlich für eine passende erste Berufswahlentscheidung, die die beste Vorsorge gegen Ausbildungsabbrüche, Studienabbrüche, Arbeitslosigkeit und damit verbundene hohe Folgekosten für die Gesellschaft“, so Saul. Darüber hinaus könne sie Fachkräftemangel abmildern, der sich durch die demografische Entwicklung in den nächsten Jahren verstärken werde.

Gesundheits- und Sozialwesen oder Polizei?

Am Stand der Hochschule Nordhausen wird beispielsweise über Studiengänge im Bereich der Betriebswirtschaftslehre oder Gesundheits- und Sozialwesen informiert, doch auch differenziertere Bachelor- und Master-Studienfächer werden vorgestellt. So stellt Otto Bock etwa den Bachelor of Engineering Elektrotechnik vor, auch der Verein Measurement Valley informiert darüber. Was sich hinter dem Studiengang Engineering Green Building verbirgt, erfahren die Schüler am Stand der HAWK Holzminden. Ob Logistikmanagement oder ein Studium zum Diplom-Finanzwirt – die Studienangebote sind überaus vielfältig.

Auch um klassische Ausbildungsberufe wird es gehen. Altenpfleger, Chemisch-technischer Assistent oder Kosmetiker – in diesem Arbeitsbereich ist die Auswahl ebenfalls groß. Über Ausbildungsberufe im dualen System informieren beispielsweise die Universitätsmedizin Göttingen und die Friedrich Zufall GmbH. Auf großes Interesse stoßen erfahrungsgemäß die Stände der Polizei. In Duderstadt informieren sowohl die Beamten der Bundespolizei als auch des Polizeikommissariats über ihre Ausbildungsmöglichkeiten. Außerdem können die Besucher vor Ort an einem Simulierten Einstellungstest ihre Tauglichkeit überprüfen lassen.

Eröffnung am Freitag um 14.45 Uhr

Im Vorfeld der Berufsfindungsbörse ist die BBS bereits an die Schulen herangetreten und hat über das Angebot informiert. Die Börse steht unter der Schirmherrschaft des Duderstädter Bürgermeisters. Aufgrund des Wechsels im Rathaus werden Wolfgang Nolte und Thorsten Feike gemeinsam die Eröffnung um 14.45 Uhr vornehmen.

Vorträge und Aktionen

Drei Kurzvorträge stehen an der BBS Duderstädt während der Berufsfindungsbörse auf dem Programm. Ab 15.30 Uhr referieren Julia Tschmarke (Otto Bock), Rosa Özdogan (Stadt Göttingen) und Jens Schmidt (VWA Göttingen) über „Das duale Studium – der praktische Start in das Berufsleben“. Um 16 und 17 Uhr geht es um „Do’s und Dont’s bei der Bewerbung und in Vorstellungsgesprächen. Tobias Hestermann, Stellvertretender Gebietsverkaufsleiter bei der Brillux GmbH & Co. KG, teilt den Jugendlichen mit, worauf sie bei Bewerbungen achten sollten. Zu guter Letzt stellen Auszubildende der Firma Otto Bock deren Ausbildungswerkstatt vor (ab 17.30 Uhr). Zu allen Vorträgen gibt es eine anschließende Diskussionsrunde. Ebenfalls im Tagesplan finden sich simulierte Einstellungstests der Polizei. Diese beginnen um 16.30 Uhr. Zusätzlich bietet die BBS Duderstadt verschiedene Aktionen aus den Gebieten Gesundheit, Bautechnik, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik und der Fachoberschule Technik an.

Lesen Sie auch:

Traumjob Dachdecker: Sören und Wiktor sind begeistert

Göttinger Logopädie-Absolventen mit neuem Studiengang

Von Tobias Christ