Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt 760 Teilnehmer beim Eichsfelder Bikertag sammeln Spenden
Die Region Duderstadt 760 Teilnehmer beim Eichsfelder Bikertag sammeln Spenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 07.09.2014
Zaungäste: Zuschauer entlang der Strecke. Quelle: Schneemann
Anzeige
Bilshausen

Nach Einbeck soll es gehen, über Dorste, Edesheim und Moringen. Weite Landschaft, ein Zwischenstopp an der Northeimer Seenplatte und eine gemeinsame Einkehr, bei der sich die Biker in aller Ruhe austauschen können.

In diesem Jahr sammeln sich die Biker zum „Stümpelessen“ auf dem Gelände der KWS Saat. Es gibt kalte Platten von Landschlachterei Neidhardt aus Katlenburg-Lindau und Brötchen von Bäckerei Kolbe aus Ebergötzen. „Wir bekommen das alles gespendet“, ist Organisator Klaus Hupe erstaunt darüber, wie selbstverständlich es inzwischen auch für Unternehmen in der Region ist, sich am Bikertag zu beteiligen.

Ohne den Aspekt Gutes zu tun im Hinterkopf zu haben, reist vermutlich niemand zum Bikertag an, glaubt Hupe. „Am Eingang haben Leute das Startgeld freiwillig verfünffacht“, berichtet er. Auch auf der Strecke spielen sich herzergreifende Szenen ab: Ein Trikefahrer muss beispielsweise wegen einer Panne am Straßenrand anhalten, wird von einem Mädchen aus dem Ort angesprochen.

„Ich würde bei der Übergabe gern dabei sein und eins der Kinder glücklich machen“

Der Biker erklärt, die vielen Leute seien unterwegs, um Geld für krebskranke Kinder zu sammeln – und das Mädchen spendet 10 Euro. „So etwas treibt einem die Tränen in die Augen“, sagt Hupe. Seit 1998 spenden die Organisatoren die Erlöse aus dem Startgeld dem Elternhaus für das krebskranke Kind, einer Einrichtung am Göttinger Universitätsklinikum. Bisher sind 164 400 Euro zusammengekommen.

Die diesjährige Spende wird am Freitag, 12. September, den krebskranken Kindern übergeben. Auch dann werden wieder viele Biker in Leder und Chrom auf den Straßen unterwegs sein: Gemeinsam fahren sie von Bilshausen nach Göttingen, um dort dann mit den Kindern im Elternhaus noch eine Runde auf dem „Bock“ drehen zu können.

„Ich würde bei der Übergabe gern dabei sein und eins der Kinder glücklich machen“, meldet Simone aus Bad Lauterberg schon einmal Interesse an. Sie richtet – wie viele weitere – ihr Lob an das Organisationsteam.

„Wetter, Leute, Route, Essen, Streckenabsicherung – einfach alles stimmte“, meinen Gaby und Willy aus Goslar. Auch in der Wahrnehmung der Polizei ging sowohl auf der Hintour als auch auf dem Rückweg über Volksen, Oldenrode und Wulften alles glatt. Der Polizei in Northeim, die in diesem Jahr die Strecke sicherte, hat keinen Grund zur Beanstandung.

700 Teilnehmer beim Eichsfelder Bikertag sammeln Spenden für krebskranke Kinder. © Schneemann