Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Am 30. Oktober können sich alle Bürger von Bürgermeister Wolfgang Nolte verabschieden
Die Region Duderstadt Am 30. Oktober können sich alle Bürger von Bürgermeister Wolfgang Nolte verabschieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 18.10.2019
Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte, hier bei einer Veranstaltung hinsichtlich 30 Jahre Wiedervereinigung, scheidet Ende Oktober aus dem Amt. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Duderstadt

Nun ist es soweit: Der langjährige Duderstädter Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) beendet am 31. Oktober seine Amtszeit. Aus diesem Anlass soll es am Mittwoch, 30. Oktober, im Kophus des Rathauses, Marktstraße 66, die Möglichkeit für alle Bürger zur Verabschiedung geben. Darüber informiert Svenja Eckert vom Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit der Stadtverwaltung Duderstadt in einer Mitteilung.

Nolte hatte zu Beginn dieses Jahres mitgeteilt, dass er nach mehr als 57 Jahren bei der Stadt Duderstadt, davon über 30 Jahre als Stadtdirektor und Bürgermeister, seine aktive Zeit zum 31. Oktober beenden möchte. Aufgrund vermehrter Anfragen und Terminwünsche, die bei der Stadtverwaltung hinsichtlich eines persönlichen Abschiedes geäußert wurden, soll allen Bürgern die Möglichkeit einer Begegnung gegeben werden, heißt es in der Mitteilung weiter.

Anzeige

Vergangene Jahre Revue passieren lassen

Daher spreche Nolte an alle Bürger und langjährigen Weggefährten und diejenigen, die sich mit ihm verbunden fühlen, eine herzliche Einladung zu einem gemeinsamen Austausch am Mittwoch, 30. Oktober, in der Zeit von 16 bis 19 Uhr aus. Nolte freue sich auf viele Begegnungen, um die vergangenen Jahrzehnte noch einmal gemeinsam Revue passieren zu lassen, heißt es. Separat begonnen werde der Abschiedsreigen mit den Mitarbeitern der Stadtverwaltung.

Nolte hatte Anfang der 1960er Jahre eine Verwaltungslehre begonnen. 1977 wurde er Leiter des Hauptamtes bei der Stadt Duderstadt, 1988 Stadtdirektor und 2001 Bürgermeister. Sein Nachfolger wird Thorsten Feike (FDP).

Von Ulrich Meinhard

Anzeige