Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Advent mit Kalender, Baum und Weihnachtstreff
Die Region Duderstadt Advent mit Kalender, Baum und Weihnachtstreff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 14.11.2011
Von Anne Eckermann
Schokotafeln hinter 24 Türchen: Eine Lieferung des Duderstädter Adventskalenders wird von Anka-Maria Walther ausgepackt. Quelle: Blank
Anzeige
Duderstadt

Duderstadt rüstet sich für die bevorstehende Adventszeit. Für Treffpunkt Duderstadt Stadtmarketing sind arbeitsintensive Wochen angebrochen, denn auch der Duderstädter Weihnachtstreff am Rathaus wird am Freitag, 25. November, seine Pforten öffnen.

Das Duderstädter Blasorchester sorgt für die passende musikalische Umrahmung, wenn um 17 Uhr der „kleine, aber feine Markt“, wie Treffpunkt-Vorsitzender Hubertus Werner betont, am Wahrzeichen der Stadt seine ersten Besucher empfängt. „Unser kleines Adventsdorf ist in erster Linie als vorweihnachtlicher Treffpunkt für alle Generationen angelegt, wo in Ruhe und netter Gesellschaft ein Glühwein getrunken oder eine Wurst verspeist wird – und nicht als üblicher Weihnachtsmarkt“, betont Werner. Vier Wochen lang, bis zum Tag vor Heiligabend, können Eichsfelder und Stadtgäste dort täglich von 11 bis 19 Uhr regionale Spezialitäten genießen. An den Wochenenden wird der Kern des Weihnachtstreffs um Händler und Handwerker aus der Region ergänzt, die ihre selbstgefertigten Produkte anbieten.

Anzeige

Auch die Treffpunkt-Verlosung geht in eine weitere Runde: Täglich werden um 18 Uhr drei attraktive Preise wie Gutscheine und Präsente verlost, die von örtlichen Händlern gestiftet wurden. Der Teilnahmecoupon wird täglich im Eichsfelder Tageblatt abgedruckt.

Einen stressfreien Einkauf für Eltern bietet Treffpunkt Stadtmarketing an allen Adventssonnabenden in Form der bekannten Kinderbetreuung. Von 10 bis 12 Uhr gibt es für Vier- bis Zehnjährige in der Stadtbücherei im Rathaus eine vorweihnachtliche Lesestunde zu einem bestimmten Thema, anschließend wird gebastelt.

Zufrieden zeigt sich Werner mit der Nachfrage nach dem ersten süßen Adventskalender, den das Duderstädter Rathaus ziert und dessen Erlös in die Finanzierung hiesiger Jugendprojekte fließt. Doch etliche Exemplare sind noch auf Lager. Die Kalender gibt es in der Gästeinformation des Rathauses, Marktstraße sowie in der Geschäftsstelle des Eichsfelder Tageblatts, Spiegelbrücke 11.