Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Arbeitslosenquote in Duderstadt: 5,5 Prozent
Die Region Duderstadt Arbeitslosenquote in Duderstadt: 5,5 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 27.06.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Duderstadt

Allerdings ist die Juni-Statistik nicht ohne Makel: Die Zahl der Erwerbslosen ist gegenüber dem Monat Mai um acht Personen gestiegen, gegenüber dem Vorjahresmonat sogar um 173 Personen.

83 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr gibt es im Kreis der Personen, die von der Arbeitsagentur betreut werden, 90 mehr im Kreis derjenigen, für die der Landkreis zuständig ist. 1084 Menschen, 550 Männer und 534 Frauen, waren im Juni im Raum Duderstadt arbeitslos gemeldet. 557 davon sind älter als 50 Jahre.

Beschäftigungsperspektiven für diejenigen, die im dritten Drittel ihres Erwerbslebens stehen, mahnt Klaus-Dieter Gläser als Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Göttingen an. „Die Erfahrung, die diese Arbeitnehmer im Gepäck haben, ist Gold wert und kommt auch jüngeren Kollegen zu Gute“, lautet Gläsers Appell an die Betriebe, sich bei Personaleinstellungen nicht allein auf das Lebensalter zu fokussieren.

Die Erwerbslosenzahlen und -quoten der anderen Geschäftsstellen: Hann. Münden 1289 Arbeitslose/6 Prozent, Northeim 2513/6,3, Uslar 587/6,6, Göttingen 6074/6,9, Osterode 2861/7,6, Einbeck 1818/8,5.

So niedrig wie nie zuvor seit der Wiedervereinigung sei die Zahl der Arbeitslosen in Nordthüringen, berichtet die Agentur für Arbeit Nordhausen. In der Geschäftsstelle Leinefelde, zuständig für den Raum Heiligenstadt, Leinefelde-Worbis und Dingelstädt gab es im Juni 3109 Arbeitslose. Die Arbeitslosenquote beträgt wie im Untereichsfeld 5,5 Prozent.