Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Arbeitsmarkt kommt nach Ferien in Schwung
Die Region Duderstadt Arbeitsmarkt kommt nach Ferien in Schwung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 29.08.2013
Von Heinz Hobrecht
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Duderstadt

Die Arbeitslosenquote beträgt 5,6 Prozent. Die sind 0,3 Prozent weniger als im Juli. Im Vergleich der Geschäftsstellenbezirke der Agentur Göttingen weist Duderstadt nach wie vor die niedrigste Arbeitslosenquote auf. Es folgen Hann. Münden mit 6,4 Prozent, Uslar (6,5), Northeim (6,7) und die Hauptagentur Göttingen (7,5). Die höchste Arbeitslosenquote in Südniedersachsen wurde mit  jeweils 8,2 Prozent für Einbeck und Osterode ermittelt. Im Obereichsfeld beträgt die Quote laut Statistik der Arbeitsagentur Nordhausen, Geschäftsstelle Leinefelde, 5,7 Prozent.

„Personalverantwortliche setzen ihren Personalbedarf erst nach der Urlaubszeit um“, erklärt Günther den langsam in Schwung kommenden Arbeitsmarkt. Von den Arbeitgebern im Duderstädter Bereich seien der Agentur für Arbeit im August 51 Arbeitsstellen neu gemeldet worden. Seit Beginn des Jahres insgesamt 476 und somit  149 Stellen mehr als zum Vorjahreszeitraum. Aktuell stehen noch 154 Arbeitsstellen zur Besetzung zur Verfügung. Gefragt sind derzeit besonders Physiotherapeuten, Friseure, Altenpfleger, Elektriker und Anlagenmechaniker Gas/Wasser.

Jungen Erwachsenen im Alter zwischen 25 und 35 Jahren ohne Berufsabschluss empfiehlt Günther das von der Bundesagentur aufgelegte Programm: AusBildung wird was – Spätstarter gesucht. „Wenn wir diese Gruppe für eine Ausbildung gewinnen können, wird ihr Risiko wiederkehrend und andauernd arbeitslos zu sein, deutlich minimiert.“