Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Aus der Geschichte des Eichsfeldes
Die Region Duderstadt Aus der Geschichte des Eichsfeldes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 09.07.2009
Vergangener Glanz: Burgruine Altenstein bei Asbach. Quelle: EF

Auch der urkundlichen Erst- erwähnung der Gemeinde Buhla vor 775 Jahren wird gedacht, Edgar Rademacher hat sich diesem Thema gewidmet. Josef Kepler beschreibt in einem zweiten Teil die „Geographisch-statistische Beschreibung der im Jahre 1802 dem Preußischen Staate zugefallenen Entschädigungsprovinzen“.

Armenordnung für Duderstadt

Einer Armenordnung für das Amt Duderstadt widmet sich Helmut Godehardt und Werner Fischer hat einiges zu einem preußischen Meilenstein in Kirchworbis zu berichten. Weiterhin finden sich im neuen Eichsfeldheft Anmerkungen von Bernd Mahr zum Besuch des letzten Kurfürsten von Mainz auf dem Eichsfeld, während Torsten W. Müller der Frage nachgeht, wie der Sand in die Stuben kam. Dazu schildert er das Leben des Sandlieferanten Franz Göbel aus Eichstruth.

Ortsheimatpfleger Gerhard Rexhausen gibt eines ausführliche Beschreibung des Wegekreuzes am Erlenhof in Gieboldehausen. Kreis- und Stadtarchivar Dieter Wagner schließlich interessiert sich in einem Bericht für die parlamentarischen Gremien vor der Bildung des Landes Niedersachsen.

Das neue Eichsfeldheft für Juli und August ist über den Buchhandel zu beziehen oder kann auch beim Mecke-Verlag in Duderstadt bezogen werden. Dort wird es auch produziert.

Von sr

Duderstadt Abgabe zur Abwehr der Osmanen im 16. Jahrhundert - Gieboldehäuser Bürger zahlen Türkensteuer

Türkensteuer steht auf drei Aktenordnern, die im Gieboldehäuser Schloss im Regal stehen. „Die Türkensteuer mussten nicht die Türken zahlen“, erläutert Ortsheimatpfleger Gerhard Rexhausen. Vielmehr hatten Gieboldehäuser die Abgabe zur Abwehr der „Türkengefahr“ aufbringen.

09.07.2009
Duderstadt Karnevalsverband verleiht Verdienstorden - Ehrung für Engelhardt

Den Verdienstorden in Gold verlieh der Karnevalsverband Niedersachsen (KVN) dem Mingeröder Hans-Dieter Engelhardt. Diese Auszeichnung überbrachten Verbandspräsident Diethard Frase und Vizepräsident Manfred Schumacher persönlich.

09.07.2009

In der Gartenstraße in Obernfeld wird zurzeit kräftig gearbeitet. Im Verbund sind mehrere Versorgungsunternehmen im Einsatz und verlegen neue Leitungen und Rohre. Außerdem soll die Fahrbahndecke erneuert werden.

08.07.2009