Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Ausbildung zum Alltags- und Demenzbegleiter
Die Region Duderstadt Ausbildung zum Alltags- und Demenzbegleiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 23.03.2013
Von Heinz Hobrecht
Begleitung in der Praxis: Auszubildende mit Demenzkranken.
Begleitung in der Praxis: Auszubildende mit Demenzkranken. Quelle: Malteser
Anzeige
Duderstadt

Die Ausbildung zum Alltags- und Demenzbegleiter profitiert zunehmend von der integrierten Tagespflegeeinrichtung nach der palliativen Philosophie nach Silviahemmet.

Hier wird der theoretische Unterricht direkt in die Praxis überführt, die Auszubildenden lernen im fachpraktischen Unterricht den fachgerechten Umgang, die wertschätzende Grundhaltung sowie die Kommunikation mit Menschen mit Demenz. Es geht in erster Linie darum, hinter der Krankheit Demenz den Menschen zu erkennen und diesem zu begegnen.

Weitere Schwerpunkte der Ausbildung sind die Beratung und Unterstützung von pflegenden Angehörigen, die immer vom Krankheitsbild Demenz mitbetroffen sind und Entlastung erfahren müssen.

Es ist ein Anliegen der Schulungsstätte, dass die Ausbildung handlungsorientiert und praxisnah verläuft und dabei deutlich wird, dass die Schnittstellen zwischen Pflege und Betreuung nicht getrennt verlaufen, sondern dass man im Miteinander zwischen Pflege und zusätzlichen Betreuungskräften zum Wohle des dementen Menschen im Einklang mit den Angehörigen handeln muss.

Der nächste Ausbildungsgang beginnt am 21. Mai. Weitere Informationen unter Telefon 0 55 27/98 92 60.