Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Korbleger mit Danny Borchers
Die Region Duderstadt Korbleger mit Danny Borchers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 23.02.2017
Göttingens Bundesliga-Basketballer Danny Borchers und die Viertklässler der Obernfelder Grundschule haben beim Training eine Menge Spaß.Foto: Hartwig Quelle: Markus_Hartwig
Anzeige
Obernfeld

Passen, Fangen, Dribbeln, Korbleger versenken und spannende Spiele gegeneinander, die gut 60 Minuten vergingen für die begeisterten Schüler wie im Flug. „Mit so einem Ehrgeiz habe ich gar nicht gerechnet“, sagte Andreas Scheede, Koordinator des Projekts „veilchen@school“, bereits während der Übungen. Dass das Lehrerkollegium erst am Tag zuvor erfahren hatte, dass seine Initiativbewerbung Erfolg hatte und ein BG-Trio, zu dem neben Borchers und Scheede dieses Mal auch Tim Ottjes aus dem JBBL-Team gehörte, sich auf den Weg ins Eichsfeld machen würde, sei kein Problem gewesen, versichert Schulleiterin Daniela Murra: „Das ist der Vorteil einer kleinen Schule. Wir haben ein bisschen telefoniert, und schon war alles geregelt und jedes Kind hatte heute Sportsachen mit.“ Schon früher hätten BG-Stars mit den Obernfelder Grundschülern trainiert. „Das war für die Kinder immer Faszination pur“, schwärmt Murra.

Anzeige

Wie enthusiastisch die Kids auch dieses Mal bei der Sache waren, begeisterte Projektleiter und Jugendtrainer Scheede. „Wir wollen unsere Sportart kindgerecht vorstellen und natürlich auch den Bekanntheistgrad unserer Spieler steigern“, erklärt Scheede. Mehr als 1000 Kinder in etwa 30 Schulen in den Regionen Göttingen und Eichsfeld erreicht die BG mit ihrer Aktion, die laut Scheede vor allem „Spaß machen“ soll. „Ich bin ein großer Freund davon, nicht alles vorzugeben, sondern die Kinder auch selber ausprobieren zu lassen“, erklärt er.

Veilchen in Obernfeld

Ein paar Vorkenntnisse brachten die Jungen und Mädchen, die laut Klassenlehrerin Isabell Ehbrecht „schon ganz gespannt auf den Profispieler“ waren, bereits mit. „Im Sportunterricht haben wir schon Brettball gespielt“, erklärt Viertklässler Florian. Und das merkten auch Borchers, Ottjes und Scheede schnell. „Ich werde unserem Cheftrainer Johan Roijakkers Bescheid geben. Hier sind die Talente“, rief Scheede nach einer Koordinations- und Fangübung schmunzelnd aus.

Im Anschluss an die Praxis durften die Kinder Erstligaspieler Borchers noch mit Fragen löchern. Der verriet unter anderem, dass er früher auch Fußball gespielt habe („Basketball hat mir aber mehr Spaß gemacht“), zweimal täglich trainiert und gerne die Trikotnummer sieben tragen würde: „Die musste ich als junger Spieler aber abgeben.“ Für die Schüler gab es anschließend Autogrammkarten und „Veilchen im Blut“-Armbänder. „Das nehme ich jetzt auch beim Waschen nicht mehr ab“, verriert Angelina. Beim Bundesligaspiel gegen Meister Bamberg Anfang April werden die Obernfelder Viertklässler die BG in der S-Arena unterstützen können. „Das Spiel ist zwar ausverkauft. Aber für euch haben wir Sitzplätze“, teilte Scheede dem begeisterten Nachwuchs mit.

Cro