Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Bei Nässe: Nächste Kurve kann gefährlich werden
Die Region Duderstadt Bei Nässe: Nächste Kurve kann gefährlich werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 13.07.2009
Vor der Weinbergkurve in Fahrtrichtung Mingerode: In diesem Abschnitt der Bundesstraße 247 gilt bei Nässe Tempo 50.
Vor der Weinbergkurve in Fahrtrichtung Mingerode: In diesem Abschnitt der Bundesstraße 247 gilt bei Nässe Tempo 50. Quelle: Tietzek
Anzeige

„Bei Nässe sind Kurven besonders gefährlich“, gibt Dieter Thriene, Chef des Polizeikommissariats Duderstadt, eine Binsenweisheit wieder, die schon Schüler im Fahrradparcours lernen. Nicht umsonst werde an einigen Abschnitten der Bundesstraße 247 auf Geschwindigkeitsbegrenzungen bei Nässe hingewiesen, sagt Thriene, der an die Umsicht der Verkehrsteilnehmer appelliert, an solchen Stellen langsam und vorsichtig zu fahren.

In der Kurve an der Brücke über die Betzelföhre zwischen Obernfeld und Mingerode waren am Donnerstag bei einem Unfall sechs Personen, unter ihnen fünf Kinder beziehungsweise Jugendliche, verletzt worden. Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen Mingerode und Duderstadt hatte es am Sonnabend vier Verletzte gegeben.

Einen direkten Zusammenhang zwischen der zum Teil sehr schlechten Fahrbahndecke auf der B 247 und den Unfällen könnte nicht hergestellt werden, erläutert Thriene. Dennoch sei es wünscheswert, dass marode Straßenabschnitte wie beispielsweise die Weinbergkurve so rasch wie möglich saniert würden. „Auf Dauer ist es kein Zustand, auf der Bundesstraße mit den Geschwindigkeitsbegrenzungen zu leben“, so Thriene.

Mit der Fahrbahnsanierung im Bereich der Weinbergkurve sei ab September zu rechnen, sagte gestern Christian Unbehend, stellvertretender Leiter des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, Außenstelle Goslar, auf Tageblatt-Anfrage. Noch im Juli sollten die Ausschreibungen veröffentlicht und im August die Aufträge erteilt werden. Ebenfalls im September, davon geht Unbehend aus, soll der Abschnitt der B 247 zwischen Obernfeld und Rollshausen ausgebaut werden. Auch die dann bereits seit 1991 gewünschte Linksabbiegespur am Abzweig Rollshausen soll dann realisiert werden.

Von Heinz Hobrecht

13.07.2009
Duderstadt Seniorenzentrum im Lorenz-Werthmann-Haus - Caritas-Beirat will Begegnungsstätte mit Leben füllen
13.07.2009