Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Erlös für deutsch-deutsches Schulprojekt
Die Region Duderstadt Erlös für deutsch-deutsches Schulprojekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 26.05.2019
Benefizkonzert der RotaryClubs Duderstadt-Eichsfeld und Heiligenstadt mit dem Orchester der Eichsfelder Musikschule und der Band. Quelle: foto: HS
Duderstadt

Ein Benefizkonzert zum 30. Jahrestag des Mauerfalls haben die Rotary-Clubs Duderstadt-Eichsfeld und Heiligenstadt am Wahlsonntag im Forum des Schulzentrums Duderstadt veranstaltet.

In Lederjacke, mit Bandana und weißem Vollbart stand Thomas Müller auf der Bühne. Der Heiligenstädter Rotary-Präsident ist Chef und Namensgeber der sechsköpfigen Rock-Blues-Band TM6, die 1972 zu DDR-Zeiten entstanden ist und 2002 neu gegründet wurde. Gastgeber war der Duderstädter Rotary-Präsident, Thomas Nebenführ, der das Eichsfeld-Gymnasium leitet. Die beiden hatten sich auf einem Konzert kennengelernt und beschlossen, junge Musiker aus dem Obereichsfeld für ein gemeinsames Konzert mit TM6 in die Brehmestadt zu holen. Motto: Rock meets Classic. 200 Zuhörer, darunter viele junge Eltern, wollten sich das nicht entgehen lassen.

30-köpfiges Orchester

Auch im Wahllokal ein Stockwerk höher fand das Konzert Anklang. Weit offen stand die Tür. Wähler folgten dem Auftritt von oben. Den Anfang machte um 17 Uhr das 30-köpfige Orchester der Eichsfelder Musikschule aus Leinefelde. Die elf- und 18-jährigen Schüler brachten unter Leitung von Jens Greßler Johann Starnitz’ Sinfonia D-Dur zu Gehör. Ganz langsam legten sie los und steigerten sich dynamisch. Das prägnate Motiv der Sinfonie wanderte zwischen den Instrumentengruppen. Mit Dimitri Schostakowitschs Jazz-Walzer ging es beschwingt weiter.

Jethro Tulls Bach-Adaption

Für das Orchester bearbeitet hatte Musikschulleiter Greßler Johann Sebastian Bachs Bourree I, ursprünglich ein Stück für die Laute. TM6 nahm den Ball auf und spielte Jethro Tulls Bach-Adaption. Für das Querflötensolo der treibenden Jazzrock-Nummer bekam Christian Georgy kräftigen Applaus. Zu einer Vertonung von Lord Byrons Gedicht „Memorial to Botswain“, einem Requiem auf einen toten Hund, trabte ein mächtiger Neufundländer über die große Leinwand des Schulforums. Das Stück stammt von Müllers erster CD, die es nach dem Konzert zu kaufen gab.

„Blues Opas“ wünschen sich glückliche Kinder

Bei den Rockklassikern „Ruby Tuesday“ und Janis JoplinsBobby McGee“ hatte Abiturientin Frauke Ziesche, die an der Musikschule Gesangstunden nimmt, ihren großen Auftritt. Zwei Stücke spielte TM6 gemeinsam mit dem Chor des Leinefelder Johann-Gottfried-Leibniz-Gymnasiums, den Knarik Greßler, Greßlers Frau, leitet. Das Stück „Shadows Run“ erzählt von Kindern, die unter Hunger und Krieg leiden, was Videoaufnahmen eindrucksvoll dokumentierten. „Kinder sollen fröhlich Karussell fahren, das liegt uns Blues-Opas am Herzen“, erklärte Müller im Anschluss. „Mir auch“, sagte Ziesche spontan.

Rebellion gegen autoritäre Lehrer

Auch zum Pink-Floyd-Stück „Another Brick in the Wall“ gab es ein Video zu sehen: Schüler rebellieren gegen autoritäre Lehrer, zertrümmern das Schulmobiliar und lassen die Lehranstalt in Flammen aufgeben. Es sei „frech“, das in einer Schule zu spielen, entschuldigte sich Müller bei Oberstudiendirektor Nebenführ. „Aber heute sind die Lehrer ja anders“, erklärte Müller. Noch ein zweites Pink-Floyd-Stück gab es zu hören vom Album „Wish You Were Here“, eine Hommage an das frühere Bandmitglied Syd Barrett. Das Konzert endete mit einem großen Finale. Bryan Ferrys „Lets Stick Together“ – ein schönes Motto zum Mauerfall.

Deutsch-deutsches Schulprojekt

Der Erlös des Benefizkonzerts, 1600 Euro, ist für ein Projekt vorgesehen, bei dem Jugendliche der Bergschule Heiligenstadt und des Eichsfeld-Gymnasiums an ausgewählten landeskundlichen und kulturgeschichtlichen Orten deutsch-deutscher Geschichte begegnen, erklärte Schulleiter Nebenführ. Sie sollen Trennendes und Verbindendes herausarbeiten.

Von Michael Caspar

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Streifzug durch die Automobilgeschichte: Ein Open-air-Fahrzeugmuseum haben die Mitglieder des Oldtimer-Stammtisches am Sonntag in der Duderstädter Innenstadt aufgebaut. Ihrer Einladung waren mehr als 250 Besitzer historischer Fahrzeuge gefolgt.

29.05.2019

Falschparken kann gefährlich werden: Mit zwei Verletzten endete am Sonnabend ein Streit unter Nachbarn in Bischofferode im thüringischen Eichsfeld. Pfefferspray und ein Messer kamen bei der Auseinandersetzung zum Einsatz.

26.05.2019

Kirchgang, Königsproklamation und Ball: Die Mitglieder des Vereins St. Hubertus feiern von Sonnabend, 1., bis Dienstag, 11. Juni, ihr Schützenfest – gemeinsam mit Freunden und Unterstützern, denn es ist zugleich auch ein Volksfest.

26.05.2019