Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Kinder und Jugendliche in Immingerode beteiligen
Die Region Duderstadt Kinder und Jugendliche in Immingerode beteiligen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 10.10.2019
Der Ortsrat von Immingerode hat über die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen gesprochen. Quelle: Rüdiger Franke
Anzeige
Immingerode

Zur „Teilhabe von Kindern und Jugendlichen“ hat die SPD-Fraktion des Rates der Stadt Duderstadt einen Antrag gestellt. Der Antrag wurde zur Beratung in die Ortsräte verwiesen. Jetzt stand er in Immingerode auf der Tagesordnung.

Der Antrag der SPD-Ratsfraktion sieht vor, dass die Stadtverwaltung gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen konzeptionelle Grundlagen für eine zeitgemäße und nachhaltige Teilhabe junger Menschen an der Entwicklung Duderstadts entwickele. Die Fraktion sei der Auffassung, dass Partizipation von Kindern und Jugendlichen ein Gewinn für die Stadt sei. Junge Menschen sehen die Dinge in der Stadt mit anderen Augen. Eine intensive Beteiligung werde dazu führen, dass sich junge Menschen stärker mit ihrem Heimatort identifizieren und sich dann auch engagieren. Zugleich lernen sie, wie das Gemeinwesen organisiert sei und Demokratie funktioniere.

Entwicklungsprozess anstoßen

„Wir wollen einen offenen Entwicklungsprozess anstoßen, um einen erfolgversprechenden Weg mit verlässlichen Strukturen für die Jugendbeteiligung zu finden“, hieß es in dem Antrag weiter. So dürften zum Beispiel Spielplatzplanungen, wie zuletzt bei der Neugestaltung des LNS-Spielplatzes, künftig nicht ohne aktive Beteiligung der Nutzer, also der Kinder und Jugendlichen, erfolgen. Vorhandene Strukturen machten diese Beteiligung planbar und transparent. Jugendliche wollen sich immer mehr politisch einbringen, was sich zum Beispiel bei den aktuellen Freitagsdemonstrationen zeige. Der Fraktion sei wichtig, Kinder und Jugendliche beim Entwurf des Konzeptes von Anfang an einzubinden, ebenso wie die Akteure der Stadt und des Landkreises, die in der Jugendarbeit tätig sind.

Kinder und Jugendliche motivieren

Im Ausschuss für Jugend, Familie, Senioren und Soziales sollte zunächst beraten werden, wie das Verfahren dazu konzipiert und welche Ziele erreicht werden sollen. Dort wurde beschlossen, die Beratung darüber zunächst in den Ortsräten zu führen. „Wir stehen dem Antrag sehr aufgeschlossen gegenüber“, erklärte Ortsbürgermeister Stefan Stollberg (CDU), nachdem der Immingeröder Ortsrat über das Thema gesprochen hatte. So sollen zur nächsten Sitzung Kinder und Jugendliche eingeladen werden. Themen könnten zum Beispiel ein Jugendraum oder Jugendgruppen sein. Die Ortsratsmitglieder könnten sich eventuell die Mehrzweckhalle auch als Jugendraum denken. „Jetzt müssen wir schauen, ob wir die Kinder und Jugendlichen motivieren können, mitzuarbeiten.“

Von Rüdiger Franke

Das Leben im Zirkus bringt viel harte Arbeit mit sich, ist aber auch ein sehr freies Leben. Die Zirkusfamilie Heilig, die derzeit mit dem Circus Baldoni in Duderstadt gastiert, gewährt Einblicke.

10.10.2019

Der Weihetag der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer in Seulingen jährt sich zum 332. Mal. Beim Kirchweihfest am Sonntag, 13. Oktober, können Besucher den Glockenturm und die Orgel besichtigen.

10.10.2019

Unter dem Titel „Heimat und Grenze“ organisiert das KulturKloster in Duderstadt ein Projekt im Zeichen von 30 Jahren Grenzöffnung. Die Ergebnisse sollen am Freitag, 15. November, in der Aula der IGS Duderstadt vorgestellt werden.

09.10.2019