Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Big-Band-Sound auf der LNS-Bühne
Die Region Duderstadt Big-Band-Sound auf der LNS-Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:09 29.08.2016
Von Claudia Nachtwey
Musikalische Reise quer durch die Jazz-Geschichte: Musiker des Eichsfeld-Gymnasiums auf der Bühne im LNS-Park.foto: Schneemann Quelle: Jan Helge Schneemann
Anzeige
Duderstadt

„Beschwingte und beswingte Musik und hoffentlich nicht noch mehr Hitze“, kündigte der musikalische Leiter der EGD-Big-Band, Musiklehrer Hartwig Depenbrock, dem Publikum an, das bei rund 35 Grad Außentemperatur den Schatten unter den Zeltplanen aufsuchte. Er hatte nicht zu viel versprochen: Die Reise ging quer durch die Jazz-Geschichte mit großen Klassikern aus den 1930er-Jahren wie „Sing, sing, sing“ von Louis Prima bis zu aktuellen Hits wie „Treasure“ von Bruno Mars.

Dass sich in der Big Band ausgesprochen gute Musiker zusammengefunden haben, bewiesen auch die Solisten wie Jannis Böning an der Trompete, Madita Depenbrock als Gastmusikerin an der Querflöte oder Frederik Iggena am Tenorhorn. Letzteres sei selten zu finden in einer Big Band, erklärte Depenbrock.

Anzeige

Als Saxofon-Quartett filterten sich Niels Zeuner, Victoria Lingl und Mattis Nolte mit ihrem Instrumentallehrer Wolfgang Busse aus der Big Band heraus, und ein Posaunen-Quartett spielte „How high the Moon“ aus den 1940er-Jahren von Morgan Lewis. Ein Gesangssolo gab es zudem vom Ex-EGD-Schüler Jakob Mecke. Er präsentierte „Feeling Good“ quasi als „Titelsong“ des Konzertes in einer eigenen Interpretation.

Am Sonntag, 4. September, gibt es zum großen Abschlussfest des Kultursommers noch einmal Spiel- und Bastelaktionen für Kinder mit dem Team des Duderstädter Kinder- und Jugendbüros, einen Bücherflohmarkt, das Figurentheater Fex zeigt um 15 Uhr „Der Zappeldockel und der Wock“, und die Gruppe Ohrwurm präsentiert bekannte Musical-Melodien. Das Programm beginnt um 14 Uhr.

Anzeige