Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Zeitzeuge berichtet über Fluchthelfer
Die Region Duderstadt Zeitzeuge berichtet über Fluchthelfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 07.05.2018
Grenzlandmuseum Eichsfeld
Grenzlandmuseum Eichsfeld Quelle: Christoph Mischke
Anzeige
Teistungen

Klaus von Keussler war Mitglied der studentischen Fluchthelfergruppe um Wolfgang Fuchs und zwischen 1962 und 1964 am Bau mehrerer Fluchttunnel zwischen Ost- und West-Berlin beteiligt. Die erfolgreichste Aktion bildete 1964 der Tunnel 57, durch den 57 Menschen aus der DDR fliehen konnten.

Länderübergreifendes Schülerprojekt

Anlässlich des Europatags setzen sich Schüler der zehnten Klassen aus der Staatlichen Regelschule Worbis und dem Theodor-Heuss-Gymnasium Göttingen in einem zweitägigen Projekt mit Diktatur-, Willkür- und Grenzerfahrungen im geteilten Europa auseinander sowie mit aktuellen Grenzerfahrungen und heutigen politischen Herausforderungen an den Grenzen Europas. Das länderübergreifenden Schülerprojekt trägt den Titel „Anfang – Ende – Neubeginn – Das Paneuropäische Picknick öffnet die Tür zum geeinten Europa“ und wird durch die Partnerschaft für Demokratie im Eichsfeld gefördert.

Der öffentliche Vortrag mit Zeitzeugengespräch beginnt um 19 Uhr in der Bildungsstätte am Grenzlandmuseum Eichsfeld.

Von Rüdiger Franke

Duderstadt Sielmann-Stiftung Herbigshagen - Lernen von Kuhflüsterer
09.05.2018
06.05.2018
06.05.2018