Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Bühnenspaß verhilft Kirche zu neuem Glanz
Die Region Duderstadt Bühnenspaß verhilft Kirche zu neuem Glanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:17 29.03.2012
Wirbel im Pfarrhaus: Elfriede Engel (Mitte) ist empört.
Wirbel im Pfarrhaus: Elfriede Engel (Mitte) ist empört. Quelle: Kunze
Anzeige
Hilkerode

Das Stück „Dem Himmel sei Dank“ von Bernd Gombold führte die Laienspielgruppe in Hilkerode am vergangenen Wochenende auf, und die Lachmuskeln der Zuschauer wurden an zwei hintereinander folgenden Aufführungen bestens trainiert.

Dass die Geldnot der Kirche ja durchaus ein aktuelles Thema sei, stellte Schauspielerin Rita Scholle augenzwinkernd fest. Seit Herbst vergangenen Jahres liefen die Vorbereitungen für die Aufführung, ab Januar habe die Gruppe zweimal pro Woche geprobt. „Wir machen alles selbst. Wir gestalten das Bühnenbild mit allem, was wir zu Hause finden, wir backen den Kuchen und kochen den Kaffee, der in der Pause verkauft wird. Mitglieder aus der Truppe sorgen für Technik, Licht, sitzen an der Kasse oder frisieren uns für den Auftritt“, schilderte Scholle die umfangreichen Vorbereitungen.

Weitere Interessenten willkommen

Die Theatergruppe umfasst etwa 30 Mitglieder, und der Zusammenhalt sei groß, aber auch weitere Interessierte seien in der Laienspielgruppe willkommen. „Wenn wir nicht proben, unternehmen wir Ausflüge oder gestalten Feiern. Das fördert die Gemeinschaft“, sagte Scholle, die im Stück eine biedere Handarbeitslehrerin darstellte.

Die passenden Rollen für die jeweiligen Schauspieler schlug Regisseur Heinz-Günter Ewald vor. „Er kennt uns gut und hat ein Auge dafür, welcher Charakter zu wem passt“, erklärte Scholle. So spielte Mike Wetzko den erfinderischen Pfarrer, den strengen Domkapitular Thomas Gerlach und die resolute Hermine Adelheid Argut. Der gewitzte Messner wurde von Thomas Schwanz, dessen hektische Frau Emma Höll von Monika Ewald und die geizige Unternehmerfrau Elfriede Engel von Christiane Sommer dargestellt. Als Elfriedes Tochter Uschi glänzte Sarah Schütte, als ihr Freund Siggi Thorsten Lange, und Tanja Lange spielte eine freizügige Aerobic-Lehrerin. Damian Müller stellte den schmalzigen Hans Meßmer dar, und Melanie Conrady sorgte als Souffleuse für reibungslosen Redefluss.

Erlöse für Hilkeröder Kirche

Die Erlöse aus Eintrittsgeldern und Kuchenverkauf werden für einen guten Zweck gespendet, „in diesem Jahr natürlich für die Renovierung der Hilkeröder Kirche“, erklärte Scholle lachend.

von Clauia Nachtwey