Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Bürgerbaum für Duderstädter Weihnachtsmarkt aufgestellt
Die Region Duderstadt Bürgerbaum für Duderstädter Weihnachtsmarkt aufgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 18.11.2010
Von Ulrich Lottmann
Drei-Stunden-Aktion: In Mingerode beginnt mit dem Fällen und Verladen des Baumes der Weg in die Duderstädter Innenstadt.
Drei-Stunden-Aktion: In Mingerode beginnt mit dem Fällen und Verladen des Baumes der Weg in die Duderstädter Innenstadt. Quelle: SPF
Anzeige

Eine knappe Stunde waren die Männer um Duderstadts Bauhofchef Frank Widera da bereits bei der Arbeit. Peter Pröckl hatte in schwindelnder Höhe die Ketten des Kranwagens an der Baumspitze befestigt. Mit einem sicheren Schnitt der Kettensäge trennte Franz Reinhardt den Baum ab. Die Aktion fand mitten in der Mingeröder Ortsdurchfahrt statt. Die Bundesstraße war halbseitig gesperrt, der Verkehr wurde zum Teil umgeleitet.
„Eine Leichtigkeit“, kommentierte Pröckl, ausgestattet mit vieljähriger Bürgerbaum-Erfahrung, die Aktion bis zu diesem Zeitpunkt. Tatsächlich arbeitete die Bauhofmannschaft gut mit dem Kranführer vom Dachdeckerbetrieb Eduard Koch und Klaus Schaper zusammen. Schaper übernahm mit einem Lastwagen-Gespann seiner Firma Schneemann Recycling den Transport des Baums.

Der gestaltete sich stellenweise spektakulär. „Das Ding ist ganz schön breit“, entfuhr es Duderstadts Ortsbürgermeister Hubertus Werner (CDU), als der Bürgerbaum auf der Ladefläche lag. Der nahm einen Großteil der Straße ein, Kreuzungen mussten abgesichert werden. Die Passage der Bahnhofstraße war Zentimeterarbeit. Rückspiegel parkender Autos wurden eingeklappt, teilweise Fahrzeuge umgeparkt.
Das Aufstellen des grünen Riesen an der Unterkirche wurde dann von vielen Schaulustigen verfolgt. Nach drei Stunden stand der Bürgerbaum.