Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Bürgerhaus wird zum Wilden Westen
Die Region Duderstadt Bürgerhaus wird zum Wilden Westen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 24.06.2010
Spannende Abenteuer im Wilden Westen: Die Geschichte von Fliegender Stern, dargestellt von der Theater-AG. Quelle: Pförtner
Anzeige

Die Theater-AG der Schule unter der Leitung von Andrea Jacobs und Elisabeth Müller hatte ein halbes Jahr für die Aufführung geprobt, 81 Nachwuchs-Darsteller begeisterten schließlich die über 250 Zuschauer im Bürgerhaus.

In dem Theaterstück geht um das Erwachsen-Werden von Fliegender Stern, der eine Mutprobe bestehen muss und eine Reise zu den Weißen unternimmt. Diese möchte er fragen, warum sie die Büffel vertrieben haben, die den Indianern Nahrung bieten.

„Ziel dieses Projektes ist die Förderung der Schüler in ihrer Persönlichkeit, denn Theaterarbeit ist pädagogisch mindestens genauso wichtig, wie die herkömmlichen Unterrichtsfächer – wenn nicht sogar noch wertvoller“, betont Schulleiterin Elisabeth Müller. Mit Texten lernen, Gestik und Mimik beachten, Aussprache üben und den Ausdruck verstärken hätten die Kinder anspruchsvolle Aufgaben absolut diszipliniert bewältigt. Nicht einfach seien auch die Koordinationsübungen gewesen: Die Erst- und Zweitklässler mussten als Indianer verkleidet in den Saal einziehen und dabei spezielle Schrittfolgen – vorgegeben von den Trommeln – beachten. „Ich bin sehr stolz“, freute sich Müller am Schluss der beeindruckenden Vorführung.

Von Anne Eckermann

Duderstadt Samtgemeinde bietet kurzweiliges Programm - Tanz und Musik: 250 Senioren im Zelt

Der Rahmen des Seulinger Schützenfestes wurde für den traditionellen Seniorennachmittag der Samtgemeinde Radolfshausen genutzt: Rund 250 Senioren konnten Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Wucherpfennig (SPD) und Schützenhauptmann Klemens Halfter zu dieser kurzweiligen Veranstaltung begrüßen.

24.06.2010

Ein Gedenkstein an der Kreisstraße 105 zwischen den beiden Duderstädter Ortsteilen Esplingerode und Desingerode erinnert seit Mittwochvormittag, 23. Juni, an ein erfolgreiches Stück Zeitgeschichte: 15 Jahre nach Anordnung der Flurbereinigung Esplingerode ist das Verfahren abgeschlossen worden.

23.06.2010

Führerschein weg nach einem Ladendiebstahl? Fahrverbot nach der Schlägerei beim Schützenfest? Seit Mittwoch, 23. Juni, beraten die Justizminister der Länder in Hamburg über den Führerscheinentzug als Form der Strafe.

23.06.2010