Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt CDU-Kritik an SPD-Wahlplakaten
Die Region Duderstadt CDU-Kritik an SPD-Wahlplakaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 20.12.2012
Von Ulrich Lottmann
Wahlkampf in Vorweihnachtszeit: Stellwand in Duderstadt.
Wahlkampf in Vorweihnachtszeit: Stellwand in Duderstadt. Quelle: Blank
Anzeige
Duderstadt

„Ich glaube, die Menschen wollen in der Advents- und Weihnachtszeit keine Wahlplakate sehen“, so Güntzler: „Ich hätte mir gewünscht, dass sich auch der SPD-Ortsverein Duderstadt daran hält.“ Der Frühstart zeige, dass die SPD hochnervös und schlecht organisiert sei.

Glahn reagiert gelassen. „Es geht um drei Plakate“, erklärt sie. Die SPD habe, wie vereinbart, nicht flächendeckend an den Straßenlaternen plakatiert, sondern lediglich auf den eigens für Wahlwerbung aufgestellten Stellwänden bereits drei Plakate geklebt. „Ich denke, dass die CDU hochgradig nervös ist“, mutmaßt Glahn.

Tatsächlich gibt es auf Landesebene eine Übereinkunft von CDU und SPD, in der Vorweihnachtszeit auf Plakatierung zu verzichten. Die Rechtslage ist eine andere. Gemäß eines Erlasses des Wirtschaftsministeriums ist Plakatwerbung in den zwei Monaten vor der Wahl am 20. Januar zulässig. Freie Wähler, Piraten und Linke plakatieren bereits seit Wochen.