Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Corona: Schützenverein Fuhrbach hat das zweite Fest in Folge abgesagt
Die Region Duderstadt

Corona: Schützenverein Fuhrbach hat das zweite fest in Folge abgesagt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 17.05.2021
Gemeinsam auf der Straße durch den Ort (hier beim Umzug 2018): Auf dieses Erlebnis hoffen die Fuhrbacher Schützen und Bürger im Jahr 2022.
Gemeinsam auf der Straße durch den Ort (hier beim Umzug 2018): Auf dieses Erlebnis hoffen die Fuhrbacher Schützen und Bürger im Jahr 2022. Quelle: Sören Kracht (Archiv)
Anzeige
Fuhrbach

Der Schützenverein Geselligkeit Fuhrbach hat sein Schützen- und Volksfest abgesagt. Die Situation in der Pandemie hat der Vereinsleitung keine Wahl gelassen, so der Vorstand in einer Bekanntmachung auf der Homepage des Ortes Fuhrbach.

Die Entscheidung sei „unter den aktuell herrschenden Umständen, Beschränkungen und Bestimmungen alternativlos“ gewesen. Somit blieben die Majestäten von 2019 ein weiteres Jahr in Amt und Würden. Wichtigstes Ziel sei, vom 24. bis 26. Juni 2022 „wieder ein ,richtiges‘ Schützenfest“ zu feiern.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Hoffnung auf „ein paar Aktivitäten“ später im Jahr

Alle für dieses Jahr geplanten Veranstaltungen würden zwar ausfallen, so der Vorstand. Trotzdem bleibe die Hoffnung, „dass das Vereinsleben zu einem späteren Zeitpunkt noch aufgenommen werden kann und vielleicht doch noch ein paar Aktivitäten“ möglich sein könnten, heißt es in der Bekanntmachung auf der Fuhrbacher Homepage. Mitglieder könnten auf Wunsch den Kassenbericht einsehen. Bürger hätten die Möglichkeit, um ein Zeichen der Verbundenheit mit dem Fest zu setzen, vom 25. bis 27. Juni Häuser und Straßen mit Fähnchen schmücken.

Von ski