Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Aus Dancing Afternoon wird Dancing Evening
Die Region Duderstadt Aus Dancing Afternoon wird Dancing Evening
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:23 16.08.2017
Tänzerinnen der Tanzschule Kerstin Baufeldt. Quelle: r
Anzeige
Duderstadt

Statt bisher am Nachmittag soll es in diesem Jahr erstmals Hip Hop, Jazz Dance und Zumba zur „besten Sendezeit“ geben. Beginn ist um 18 Uhr, das Programm soll etwa vier Stunden lang dauern, kündigen die Veranstalter an. Zu sehen seien sollen Tänze, die in der Region bekannte Gruppen präsentieren wollen: mal mit Fokus auf die Ästhetik, mal mit artistischem und sportlichen Ansatz.

Hip-Hop Dance Academy Göttingen, Tanzschule Kerstin Baufeldt und TV Jahn Duderstadt

Beteiligt sind die Tänzer der Hip-Hop Dance Academy Göttingen und der Tanzschule Kerstin Baufeldt, außerdem – das gehört schon beinahe zur Kultursommer-Tradition – die Tanzgruppen des TV Jahn Duderstadt.

Anzeige

Deutsche Meister, herausragende Platzierungen bei WM- und EM-Championships – die Göttinger Hip-Hop Dance-Academy zählt zu den erfolgreichsten und bekanntesten Einrichtungen ihrer Art in Deutschland und Europa. „Mit Ausschnitten aus den fantastischen Wettbewerbs- und Trainingsprogrammen und ihren spektakulären Moves werden die Tänzer sicher nicht nur Kinder und Jugendliche für diese coole Art des Tanzens begeistern“, hofft Sabine Nolte von der LNS-GmbH.

Bereits beim Country-Event mit Sixpack Corner im Rathausinnenhof konnten sich Konzertbesucher vom Können der Tänzerinnen der Tanzschule Kerstin Baufeldt überzeugen: Dort legten sie einen mitreißenden Can-Can in passenden Kostümen aufs Parkett – oder besser aufs Kopfsteinpflaster. Dieses Mal sollen sie auf der großen Bühne im Stadtpark zu sehen sein.

„Fester Bestandteil der Veranstaltung sind natürlich auch die Tanzgruppen des TV Jahn Duderstadt“, heißt es in einer Mitteilung der LNS-Gesellschaft. Sie wollen Jazzdance und Zumba bieten. Besonderen Wert legen die Tänzer dabei auf Ästhetik, Dynamik und Eleganz.

Die Tanzveranstaltung auf der Stadtpark-Bühne gehört zu den Klassikern im Kultursommerprogramm – im besten Sinne, denn das Event gehört nach Angaben der ausrichtenden LNS-Gesellschaft zu den bestbesuchten und entsprechend fest etablierten. Da die Beliebtheit in den vergangenen Jahren noch gestiegen sei, hätten sich die Veranstalter entschieden, den Dancing Afternoon zum Dancing Evening zu machen und ihm damit eine noch bessere Bühne zu bieten als bisher. Damit solle auch die wochenlange Übungszeit der Beteiligten gewürdigt werden, so die Verantwortlichen.

Weitere Veranstaltungen im Kultursommer

Bereits begonnen hat der Vorverkauf für die letzte Sonderveranstaltung des LNS-Kultursommers 2017 im Duderstädter Stadtpark. Tickets für „Phil – performing Phil Collins und Genesis“ am Sonnabend, 2. September, um 20 Uhr auf der Bühne im Stadtpark sind in der Gästeinformation im Duderstädter Rathaus, Marktstraße, erhältlich. Außerdem stehen weitere Kindertage an: Am Dienstag, 22. August, werden ab 10 Uhr im Stadtpark Papierspiralen gebastelt. Die Leitung hat das Team des Kindergartens Desingerode. „Kreative Überraschungen“ soll es ab 14.30 Uhr mit der Kindertagesstätte St. Klaus geben. Am Dienstag darauf, am 29. August, zeigt das Team des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Duderstadt, wie man Tischsets laminiert. Beginn ist um 14.30 Uhr.

Von Nadine Eckermann

15.08.2017
Duderstadt Aufarbeitung der NS-Zeit im Eichsfeld - Neues Buch von Götz Hütt
15.08.2017
Anzeige