Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Deutsch-französische Freundschaft seit einem halben Jahrhundert
Die Region Duderstadt Deutsch-französische Freundschaft seit einem halben Jahrhundert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 23.05.2018
50 Jahre Städtepartnerschaft Duderstadt-Combs-la-Ville Quelle: r
Combs-la-Ville/Duderstadt

Im Rahmen des Festaktes im neuen Rathaus Combs-la-Villes betonte Bürgermeister Geoffroy, dass es ohne die französisch-deutsche Gesellschaft in seiner Stadt und des deutsch-französischen Freundschaftskreises Tiftlingerode/Duderstadt diese Verbindung nicht mehr gäbe. Seit 36 Jahren pflegen die Eichsfelder die Partnerschaft neben dem Eichsfeld-Gymnasium und dem Tennisclub Duderstadt.

Roter Ahorn gepflanzt

Kranzniederlegung am Grab von Charles de Gaulle. Quelle: r

Höhepunkte waren neben dem Festakt das Pflanzen eines roten Ahornbaums am Stadion sowie mehrere Gespräche zwischen der französischen und deutschen Delegation. Der gehörten neben Bürgermeister Nolte auch Ehrenbürgermeister Lothar Koch und Tiftlingerodes Ortsbürgermeister Gerd Goebel, über Jahrzehnte Vorsitzender des Tiftlingeröder Freundschaftskreises, an. Vorbereitet wurde unter anderem der Gegenbesuch einer Abordnung aus Combs-la-Ville voraussichtlich schon im Mai 2019.

Den Festakt leitete Bernd Haupt mit der Europa-Hymne ein. Bürgermeister Geoffroy erinnerte an die Begegnungen Charles De Gaulle mit Bundeskanzler Konrad Adenauer, den Initiatoren der Aussöhnung beider Länder. Bürgermeister Wolfgang Nolte sprach in seiner Rede die derzeitige Lage in Europa an und wünschte sich, dass Frankreich und Deutschland wieder für frischen Wind auf dem Kontinent sorgen sollten. Er erinnerte zugleich daran, dass er als Lehrling der Stadtverwaltung bereits 1966 erstmals Combs-la-Ville mit einer Duderstädter Ratsgruppe besucht hatte.

Duderstädter Fahne und Duftkerzen

Nolte überreichte zusammen mit dem Vorstandsteam des Freundschaftskreises Sieglinde Weber, Ilka Conrad und Kalli Tenz eine Duderstädter Fahne, zugleich Duftkerzen mit den Wappen beider Städte sowie Anstecknadeln. Bei dem sich anschließenden Festessen servierten die Franzosen einen Kuchen mit den Wappen beider Städte. „Alle Gäste aus Duderstadt waren begeistert von der großartigen Gastfreundschaft der Franzosen“, resümierte Goebel und dankte zugleich dem Organisationsteam.

Die Mitglieder des Freundschaftskreises setzten das Programm mit der Besichtigung von Paris und des Wohnortes von Charles de Gaulle, Colombey-les-Deux-Èglises fort. Am Grabmal des früheren Staatspräsidenten legten Bürgermeister Guy Geoffroy sowie Goebel und Hubertus Werner ein Blumengesteck nieder.

Der Artikel wurde am 23. Mai um 20.15 Uhr aktualisiert.

Von R

Duderstadt Brass & Drum Band spielt in Oberwinden im Schwarzwald - Mingeröder hinterlassen Eindruck

Von einem Besuch bei den Musikfreunden in Oberwinden im Schwarzwald sind die Musiker der Brass & Drum Band Mingerode zurückgekehrt. Drei Tage lang hatten die 40 Musiker und Freunde Programm – mit Musik und mehr.

23.05.2018
Duderstadt 8. Duderstädter Musiknacht - Innenstadt wird zur Festival-Meile

Die Duderstädter Musiknacht geht am Sonnabend, 2. Juni, in die achte Runde. In elf Gaststätten, der Basilika und im Freibad gibt es Live-Musik in diversen Stilrichtungen. „Da ist für jeden etwas dabei“, sagt Sabine Holste-Hoffmann, Vorsitzende der Theater- und Konzertvereinigung als Initiator.

23.05.2018
Duderstadt Jäger übergeben Sitzbankgruppe - Neuer Rastplatz für Wanderer

Einen neuen Platz zum Pause machen finden Wanderer jetzt am Fuchsberg bei Desingerode vor. Die Jägerschaft Duderstadt hat eine neue Sitzgruppe am Fernwanderweg E6 an den Städtischen Wanderwegewart Bernward Elsler übergeben.

23.05.2018