Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Die Nasen: Duo mit musikalischer Mission
Die Region Duderstadt Die Nasen: Duo mit musikalischer Mission
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:19 10.05.2012
Haben schon mehr als 1000 Auftritte absolviert: Steffen Kinz (links) und Carmine Biscosi. Quelle: EF
Duderstadt

Seit genau 20 Jahren sind „Die Nasen“ jetzt schon unterwegs „in musikalischer Mission“, wie sie es nennen. Sich stets erneuernde Auftrittsangebote und positives Feedback vom gut gelaunten Publikum zeigen, dass Steffen Kinz und Carmine Biscosi anscheinend den richtigen Riecher haben.

Den Nasen-Topos bauen die Musiker immer wieder geschickt in ihr Bühnenprogramm ein und nutzen ihn als Markenzeichen. Ob Nasenlieder, näselnde Stimmenimitationen oder der eigene Telefonanschluss (Nasophon), ihr Name ist Programm. Ihr Talent, sich selbst nicht allzu ernst nehmen, ist offensichtlich und verhilft ihrer Darbietung zu einer angenehmen Abwechslung zwischen launiger Musik und komödiantischen Einlagen.  Instrumental lieben es die Nasen vielfältig, sie verwenden Gitarren, Akkordeon, Keyboard, Bluesharp und Kazzo.

Als Überraschung hat das Duo stets einige bekannte „Gäste“ im Gepäck und verwandelt sich auf der Bühne in Handumdrehen in Udo Lindenberg oder Louis Armstrong. Auch musikalisch nehmen sich der gebürtige Thüringer Kinz und der in Kassel lebende Biscosi künstlerische Freiheiten heraus und parodieren Klassiker von Bob Dylan, Frank Sinatra oder Joe Cocker.

Einen vorgefertigten Ablauf gibt es bei den Nasen nicht. „Wir spielen, worauf wir Lust haben“, sagt Bisconi. Das sei ein Erfolgsrezept. „Vielleicht animiert das einige etwas länger dabei zu bleiben, denn wir spielen nicht den ganzen Abend nur eine Musikrichtung, sondern haben ein sehr abwechslungsreiches Programm. Das ist unser Ding“, so die badische Frohnatur.

Auftreten werden die Nasen auch schon eine Woche vor der Musiknacht am Pfingstsonnabend, 26. Mai, im Backsteinhaus, denn dann sind sie eh schon auf der Durchreise. Der erste Auftritt in Duderstadt ist das für sie aber nicht.

ak

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Die Ankündigung Gerardo Pizzanos, parallel zur Duderstädter Musiknacht eine Außenveranstaltung mit Livemusik anzubieten, sorgt für Gesprächsstoff. Die Musiknacht am 2. Juni ist von den teilnehmenden 13 Gastronomen bewusst als Innenveranstaltung geplant. Pizzano, Inhaber des Ratskellers, scherte aus dem Gemeinschaftsprojekt aus.

Ulrich Lottmann 12.04.2012

Als Indoor-Event ist die zweite Duderstädter Musiknacht geplant. Die Menschen sollen von der Livemusik in die Innenstadt-Lokale gelockt werden, so die Idee der Veranstalter. Der schließt sich Gerardo Pizzano, Inhaber und Betreiber des Ratskeller Duderstadt, nicht an. „Ich kann das nicht machen. Meine Räumlichkeiten sind dafür nicht geeignet“, sagt der Gastronom.

Ulrich Lottmann 11.04.2012

Beflügelt von der überwältigenden Publikumsresonanz auf die erste Duderstädter Musiknacht im vergangenen Jahr haben die Theater- und Konzertvereinigung (TKV) und Treffpunkt Stadtmarketing eine Neuauflage organisiert und beim Programm noch einmal nachgelegt.

Kuno Mahnkopf 26.04.2012