Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt 1,8 Millionen für Dorfentwicklung in und um Duderstadt
Die Region Duderstadt 1,8 Millionen für Dorfentwicklung in und um Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 07.10.2019
Der Windmühlenplatz in Breitenberg soll neu gestaltet werden. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Duderstadt

In Westerode sollen der Umbau und die Modernisierung der Mehrzweckhalle über das Programm der ZILE-Richtlinie (Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung) gefördert werden. Der Umbau und die Modernisierung der Mehrzweckhalle (MZH) beinhalten die Gestaltung zweier Gebäude, die Halle und ein Wohnhaus. Deshalb werden trotz der Gesamtmaßnahme zwei Anträge auf Förderung gestellt, heißt es in der Begründung zur Beschlussfassung.

Vielfältige Nutzung

Ziel sei, die Halle zeitgemäß und attraktiv für vielfältige Nutzungsmöglichkeiten verschiedener Gruppen unterschiedlicher Generationen zu gestalten. Zudem könne durch die Sanierung die Bausubstanz erhalten bleiben, sodass die Halle in Verbindung mit dem denkmalgeschützten Wohnhaus ortsbildprägendes Ensemble erhalten bleibe. Darüber hinaus soll die Nutzung durch Kinder sicher gestaltet und durch einen Anbau im nördlichen Bereich mehr Raum geschaffen werden. Die Pläne sehen auch einen festen Jugendraum mit separatem Eingang, einen Versammlungsraum und ein Heimatarchiv vor. Des Weiteren soll die Küche modernisiert, das „Narrenarchiv“ integriert, eine barrierefreie Toilette geschaffen und die Bühne zurückgebaut werden. Die Kosten werden auf rund 1 105 000 Euro geschätzt.

Die Mehrzweckhalle in Westerode ist sanierungsbedürftig. Quelle: Eichner-Ramm

In Breitenberg soll der Windmühlenplatz gestaltet werden. Dadurch sollen die Nutzungsmöglichkeiten des Platzes, der derzeit für verschiedene Veranstaltungen und als Spielplatz genutzt wird, erhöht werden. Geplant ist der Bau einer befestigten Fläche für Festzelte. Marode Spielgeräte sollen abgebaut, moderne ergänzt werden. Dazu sollen eine (Elektro-)Fahrrad-Infrastruktur, eine Grillhütte, Sitzgelegenheiten und (mäßige) Beleuchtung geschaffen werden. Dazu sind Wegverbindunge, Bepflanzung sowie der Abbau zweier alter Grabsteine zwischen Spielplatz und Kindergarten vorgesehen. Die Kostenschätzung beziffert sich auf rund 420 000 Euro inklusive der Planungskosten.

Zeitgemäß gestalten

Auch in Esplingerode soll die Mehrzweckhalle umgebaut und modernisiert werden. Ziel sei die zeitgemäße Gestaltung der Halle für die gegebenen Nutzungen wie Tischtennis, Seniorennachmittage, Versammlungen und private Feiern. Damit soll für die Dorfgemeinschaft ein Ort für die Begegnung verschiedener Generationen erhalten werden. Zudem soll die ehemalige Lehrerwohnung von der Halle getrennt werden, um langfristig eine eigene Lösung für die Nutzung der Wohnung zu finden. Unter anderem soll die Halle mit einem Schwingboden ausgestattet und die Küche in einem neuen Raum untergebracht werden. Weitere Punkte sind eine barrierefreie Toilette sowie eine eigene Heizungsanlage für die Halle. Die Kosten werden auf rund 124 900 Euro geschätzt.

Für die Lehrerwohnung an der Mehrzweckhalle gibt es Umbaupläne. Quelle: Christina Hinzmann / GT

Energetisch sanieren

In Duderstadt ist die Modernisierung der Friedhofskapelle St. Paulus vorgesehen. Zunächst soll die Kapelle energetisch saniert werden. Zudem soll ein Neubau mit etwas Abstand zur Kapelle errichtet werden, in dem barrierefreie WC-Räume hergestellt werden. Dafür ist eine Investition von geschätzt 138 000 Euro erforderlich.

Die Stadt Duderstadt plant, die Friedhofskapelle auf dem Friedhof St. Paulus in Duderstadt zu modernisieren und behindertengerechte Toiletten in einem Anbau herzustellen. Quelle: Eichner-Ramm

Das Gesamtinvestitionsvolumen der vier zur Antragstellung vorgeschlagenen Projekte beläuft sich auf 1 787 900 Euro. Für alle Projekte gilt eine maximale Förderquote von derzeit 63 Prozent, sodass der Eigenanteil der Stadt Duderstadt rund 714 663 Euro beträgt.

Von Rüdiger Franke

Den überplanmäßigen Ausgaben von 50 000 Euro für die Sanierung des Flurbereiches im ersten Obergeschoss der Grundschule Mingerode haben die Mitglieder des Rates der Stadt Duderstadt einstimmig zugestimmt. Im Bereich des Altbaus war ein Schaden durch Pilzbefall festgestellt worden.

07.10.2019

Einen Antrag zum „Skulpturenpark/KunstWall – Möglichkeiten zur Attraktivierung des Stadtwalles“ hat die SPD-Fraktion an den Rat der Stadt Duderstadt gestellt. Das Thema habe auch für den Tourismus Bedeutung und soll nun im Fachausschuss diskutiert werden.

07.10.2019

Die Punkte „sonstige Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien“ und „Bestattungswälder“ sollen den Paragrafen 7 in der Landschaftsschutzgebietsverordnung „Untereichsfeld“ ergänzen. Dem haben die Mitglieder des Rates Duderstadt zugestimmt.

07.10.2019