Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt SPD drängt auf Nutzungskonzept
Die Region Duderstadt SPD drängt auf Nutzungskonzept
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 23.06.2017
Von Kuno Mahnkopf
Quelle: r
Anzeige
Duderstadt

Der Antrag auf ein Gutachten zur Ermittlung des Sanierungsbedarfs und der Analyse der Investitionskosten, für das 30000 Euro im Etat eingestellt sind, ist in den Fachausschuss verwiesen worden. Doris Glahn (SPD) sieht dringenden Handlungsbedarf wegen hoher Kosten, um den Betrieb der Eichsfeldhalle überhaupt gewährleisten zu können. In der Eichsfeldhalle bestehe ein erheblicher Sanierungsstau. Für bautechnische Maßnahmen hätten in diesem Jahr bereits außerplanmäßig 100000 Euro eingeplant werden müssen. Ohne Plan passiere auch nichts nach dem Rückkauf des Schützenhauses durch die Stadt. Je länger gewartet werde, umso umfangreicher würden die Sanierungsmaßnahmen.

Beide Einrichtungen häten viel Potenzial für Konzerte, Ausstellungen und weitere Kulturveranstaltungen.Matthias Schenke (SPD) merkt an, das Gymnasium und Realschule ihre Abschlussbälle im Obereichsfeld gefeiert hätten. Auch in Duderstadt sollte es eine Möglichkeit dafür geben: "Andere Kommunen halten Stadthallen vor, in denen die Jugend feiern kann." "Welche der Göttinger Schulen hat in der Stadthalle gefeiert?", kontert Lothar Koch (CDU) und weist auf Möglichkeiten in der Gastronomie hin: "Wir haben hier kein Wunschkonzert."

Anzeige

Ein Mittelzentrum wie Duderstadt brauche Veranstaltungsräume, stimmt Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) der Stoßrichtung des SPD-Antrages grundsätzlich zu. Die Kommunen seien aber unterfinanziert, Duderstadt habe nicht ausreichend Luft, die Dinge anzupacken: "Wir können nicht alle Themen gleichzeitig angehen."