Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Duderstadt: Stadtrat setzt auf Umgehungsbau der B 247
Die Region Duderstadt Duderstadt: Stadtrat setzt auf Umgehungsbau der B 247
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 22.09.2013
Von Ulrich Lottmann
Belastung für Anwohner: Bundesstraße 247 in Gerblingerode. Quelle: Blank
Anzeige
Duderstadt

Fraktionvorsitzender Hans Georg Schwedhelm begründete den Grünen-Vorstoß mit der Neuaufstellung des Bundesverkehrswegeplans und dem Hinweis, dass das Straßenbauprojekt in diesem Zuge wegen zu hoher Kosten die Finanzierungszusage verlieren und scheitern werde.

Dann würden nicht einmal Mittel für kleinere Maßnahmen zur Verringerung der Belastung der Anwohner an den Ortsdurchfahrten zur Verfügung stehen. „Wir wollen verhindern, dass irgendwann die Mitteilung kommt, die Umgehung wird nicht gebaut, und dann passiert gar nichts.“
Das überzeugte Lothar Koch (CDU) nicht.

Anzeige

Er betonte, „die Willensbildung vor Ort ist eindeutig“ und die Planungen seien soweit vorangeschritten, dass das Projekt umgesetzt werden müsse. Auch Lothar Dinges (WDB) konstatierte: „Wir können nicht zurück. Wir brauchen diese Ortsumgehung.“

Engelbert Gatzemeier (WDB) warf Schwedhelm vor, „mit diesem Antrag fügen Sie den Menschen Schaden zu, wirtschaftlich und gesundheitlich.“ Auch Dieter Thriene (CDU) griff den Grünen-Fraktionsvorsitzenden an: „Sie wollen diese Straße auf Teufel komm raus verhindern.“

Dem widersprach Wolfgang Hirschfeld (Grüne) und führte an, er befürchte Kostensteigerungen bei dem Projekt und damit dessen Scheitern. Das teilten die übrigen Fraktionen nicht und stimmten geschlossen gegen die Grünen.