Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Duderstadt investiert in JuFi Mehrgenerationenhaus
Die Region Duderstadt Duderstadt investiert in JuFi Mehrgenerationenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 26.05.2018
Umbauarbeiten im JuFi Mehrgenerationenhaus in Duderstadt: hier (v. r.) Günter Lutterberg und Horst Bonitz mit den Handwerkern Kim Germershausen (im Hintergrund) und Uwe Mumdey. Quelle: B. Eichner-Ramm
Duderstadt

Bis zu den Sommerferien sind nun die Handwerker im Inneren der über 40 Jahre alten Immobilie in Aktion. Unter anderem sind Verbesserungen beim Brandschutz geplant. Dazu zähle zum Beispiel der Einbau einer Fluchttür in den bisherigen Seminarraum, erklärt Günter Lutterberg vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt. Rauchmelder und eine neue Sicherheitsbeleuchtung sollen folgen.

Außerdem werde nahezu die komplette Elektrik erneuert und „mehrere Kilometer Kabel“ verlegt. In dem Zusammenhang muss auch der Elektro- und Sicherungskasten im Eingangsbereich an gleicher Stelle neu platziert werden. Anhand der Bauvorschriften, sagt Lutterberg, dürfe dieser nicht vom Flur aus zu öffnen sein. Daher wird der Kasten kurzerhand um 180 Grad gedreht und fortan vom Büroraum zugänglich sein.

Neue Innendecke ersetzt alte Holzverkleidung

Derzeit sind die Handwerker dabei, die alten Holzdecken im Flur zu entfernen, um Platz für eine neue, Innendecke zu schaffen. Im Seminarraum, der zusammen mit dem Jugendcafé während der Bauarbeiten als Möbellager dient, sorgt bereits eine Schallschutzdecke für gute Akustik, während im Fitnessraum noch die alte Innendecke hängt. In einigen Räumen sollen auch die Fußbodenbeläge ausgetauscht werden, ergänzt Horst Bonitz, Fachbereichsleiter Kultur der Stadt. Ob das bestehende Wandbild mit dem Motiv des nächtlichen Weltalls im Jugendcafé bleibt, werde sich zeigen. „Grundsätzlich wird alles überdacht“, so Lutterberg, betont aber auch, dass die Nutzer der Räume ihre Ideen mit einbringen sollen. Neues Mobiliar soll angeschafft werden, und im vorderen Bereich des Flurs wird die Wand zur Abstellkammer entfernt, so dass hier Platz für eine Sitzecke entsteht, berichtet Lutterberg.

Zu den größeren Umbauten im JuFi Mehrgenerationenhaus zählt der Einbau eines behindertengerechten WC. Dieses werde an Stelle der bisherigen Männertoilette eingebaut. Das vorhandene Herren-WC findet sich den Umbauplänen zufolge künftig im heutigen Werkraum wieder. Dieser wird in einen neuen Anbau an das Bestandsgebäude verlegt. Eine vorhandene Außenmauer könne dafür genutzt werden, so Bonitz. Der Anbau erhalte ein Flachdach und werde etwas über 20 Quadratmeter Fläche haben.

Das Umbaukonzept erstreckt sich über mehrere Jahre, einiges wurde bereits umgesetzt, erläutern Lutterberg und Bonitz. So verfügt die Sporthalle inzwischen über ballwurfsichere Fenster, neue Türen und eine neue Decke. „Hier ist in vergangenen Jahren richtig viel Geld investiert worden“, freut sich Lutterberg, denn die Angebote, die im JuFi Mehrgenerationenhaus gemacht werden, kämen gut an.

„Hier ist jeden Vormittag Betrieb“

„Hier ist jeden Vormittag Betrieb“, sagt er Jugendpfleger und nennt einige Beispiele – vom Eltern-Café über die Inliner-Jugendgruppe von St. Raphael und dem interkulturellen Sportangebot und den Spielmannszug bis hin zur „LachfALTen“-Seniorengymnastikgruppe für Frauen. Die Besucherstruktur des Hauses sei dabei durchweg gut durchmischt, versichert Lutterberg. „Es läuft bei uns sehr gut“, sagt er, „im Vergleich zu manch anderem Mehrgenerationenhaus sind wir richtig gut aufgestellt“.

Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) betont in einer Mitteilung zu den Umbauarbeiten, „dass eine gute Arbeit im Mehrgenerationenhaus auch die voraussichtlichen Kosten in Höhe von etwa 230 000 Euro rechtfertigt. Mit diesen Investitionen wird das JuFi seiner neuen Aufgabe als Mehrgenerationenhaus gerecht und wird sicherlich auch zukünftig neue Impulse für alle Generationen liefern.“

Die jetzt nach Pfingsten begonnenen Bauarbeiten sollen bis zu den Sommerferien erledigt sein, sagt Lutterberg, denn dann werden die JuFi Mehrgenerationenhaus-Räumlichkeiten wieder für die verlässliche Ferienbetreuung benötigt. Bis dahin weist ein Zettel am Eingang darauf hin, dass der Treffpunkt bis zu den Sommerferien geschlossen bleibt.

Bisherige Berichterstattung über das JuFi Mehrgenerationenhaus:

Auf einem guten Weg (April 2017)

Umbau schnellstmöglich umsetzen (Dezember 2017)

Mehr als 1000 Besucher im Monat im JuFi (Februar 2018)

Von Britta Eichner-Ramm

Die beiden Partnerstädte Combs-la-Ville und Duderstadt haben über die Pfingsttage ihr 50-Jähriges gefeiert. Seit einem halben Jahrhundert sind die beiden Kommunen freundschaftlich verbunden. Die Bürgermeister Guy Geoffroy und Wolfgang Nolte unterzeichneten einen Freundschaftspakt.

23.05.2018
Duderstadt Brass & Drum Band spielt in Oberwinden im Schwarzwald - Mingeröder hinterlassen Eindruck

Von einem Besuch bei den Musikfreunden in Oberwinden im Schwarzwald sind die Musiker der Brass & Drum Band Mingerode zurückgekehrt. Drei Tage lang hatten die 40 Musiker und Freunde Programm – mit Musik und mehr.

23.05.2018
Duderstadt 8. Duderstädter Musiknacht - Innenstadt wird zur Festival-Meile

Die Duderstädter Musiknacht geht am Sonnabend, 2. Juni, in die achte Runde. In elf Gaststätten, der Basilika und im Freibad gibt es Live-Musik in diversen Stilrichtungen. „Da ist für jeden etwas dabei“, sagt Sabine Holste-Hoffmann, Vorsitzende der Theater- und Konzertvereinigung als Initiator.

23.05.2018