Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Die Stadt Duderstadt überprüft Grabsteine auf ihre Standsicherheit
Die Region Duderstadt

Duderstadt überprüft Grabsteine auf ihre Standsicherheit

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 16.05.2021
Die Duderstädter Stadtverwaltung überprüft alljährlich die Standfestigkeit von Grabsteinen.
Die Duderstädter Stadtverwaltung überprüft alljährlich die Standfestigkeit von Grabsteinen. Quelle: Eichner-Ramm
Anzeige
Duderstadt

Auch in diesem Jahr überprüft die Stadt Duderstadt Grabsteine auf den städtischen Friedhöfen auf ihre Standsicherheit. Die Teilnahme ist jedem Nutzungsberechtigten freigestellt.

Es werde darauf geachtet, so die Stadtverwaltung, dass durch die Überprüfung an den Grabstellen nach Möglichkeit keine Beschädigungen entstehen. Überprüft werden Grabsteine, von denen eine konkrete Gefahr ausgehe. Grabsteine, die unter Beachtung der Richtlinien des Bundesverbandes des Deutschen Steinmetz-, Stein- und Holzbildhauerhandwerks aufgestellt wurden, sollten davon nicht betroffen sein.

Grabstellen, von denen noch keine Gefahr ausgehe, die jedoch überarbeitungsbedürftig erscheinen, werden mit einem Hinweisschild gekennzeichnet. Die Stadt bittet darum, alle Grabsteine, die seit der letzten Überprüfung noch Schäden aufweisen, schnellstmöglich wiederherzustellen. Zudem entbinde die städtische Überprüfung die Nutzungsberechtigten nicht von ihrer Haftung.

Am Montag, 31. Mai, geht es mit dem Friedhof Esplingerode um 7.30 Uhr los. Es folgen die Friedhöfe in Desingerode um 7.50 Uhr, in Werxhausen um 8.10 Uhr und in Gerblingerode um 8.30 Uhr. Am Dienstag, 1. Juni geht es weiter mit den Friedhöfen Brochthausen um 7.30 Uhr, Fuhrbach um 7.50 Uhr, Langenhagen um 8.10 Uhr und Breitenberg um 8.30 Uhr. Den Abschluss bildet der Friedhof in Duderstadt am Mittwoch, 2. Juni, um 7.30 Uhr.

Von Carlotta Heinzelmann