Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Duderstädter unterstützen Proteste
Die Region Duderstadt Duderstädter unterstützen Proteste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 13.08.2018
Gegendemo Bündnis gegen Rechts Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Duderstadt

“Das Bündnis gegen Rechts - Duderstadt bleibt bunt“ ruft zu Demonstrationen auf. Sie richten sich unter anderem gegen den Aufmarsch der Republikaner am Sonnabend, 18. August, in Grone.

Unter dem Motto "Kein Platz für Nazis in Göttingen und anderswo" wollen sie bei der Demonstration und Kundgebung der Partei um Jens Wilke an der Kundgebung gegen die Republikaner teilnehmen. Organisiert wird diese nach Angaben des Duderstädter Bündnisses vom Göttinger Bündnis gegen Rechts, dem Ortsrat Grone sowie von Vereinen und Verbänden aus Grone. Die Kundgebung soll ab 13 Uhr am oberen Siekweg/Alte Baumschule stattfinden. Zudem sei ab 14 Uhr eine Veranstaltung im Nachbarschaftszentrum, Deisterstraße 10, geplant.

Außerdem plant das Duderstädter Bündnis gegen Rechts eine Demonstration gegen sogenannten Eichsfeldtag der NPD in Leinefelde am Sonnabend, 1. September. Im Mittelpunkt der NPD Veranstaltung steht nach Angaben des Bündnisses ein Rechtsrockkonzert. Die Gegendemonstration startet um 14.30 Uhr am Bahnhof in Leinefelde.

Für beide Termine sei eine gemeinsame Anreise geplant. Eine Anmeldung hierzu ist per Mail an Hans Georg.Schwedhelm(@)t-online.de notwendig.

Von Vera Wölk

Vier Schüler des Eichsfeld-Gymnasiums Duderstadt (EGD) haben Mitgliedern des Rotary Clubs Duderstadt-Eichsfeld von ihrer Fahrt nach Auschwitz berichtet. Die Rotarier hatten die Fahrt finanziert.

13.08.2018
Duderstadt Landespolizei Nordhausen - PKW überschlägt sich

Ein 18-Jähriger hat sich mit seinem PKW auf der Landstraße aus Kirchworbis kommend überschlagen. Er war einem Tier ausgewichen und landete im Straßengraben.

13.08.2018
Duderstadt Reh prallt gegen Auto - 7000 Euro Schaden im Eichsfeld

Ein Schaden in Höhe von 7000 Euro ist die Folge eines Wildunfalls am Sonntagabend bei Heiligenstadt. Dabei wurde ein Reh getötet. Die Fahrerin den Autos blieb nach Polizeiangaben unverletzt.

13.08.2018