Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Duderstädter Fachausschuss befasst sich mit B-247-Verlegung
Die Region Duderstadt Duderstädter Fachausschuss befasst sich mit B-247-Verlegung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 19.08.2013
Von Ulrich Lottmann
Anzeige
Duderstadt

Nach Bekanntwerdung dieser Forderung der Grünen war die Debatte um den Bau der Ortsumgehung wieder aufgeflammt. Ein Vorstoß von Tiftlingerodes Ortsbürgermeister Gerd Goebel (CDU), auf den vorgesehenen Pferdebergtunnel zu verzichten und die B 247 stattdessen auf den alten Bahndamm durch Gerblingerode zu verlegen, heizte die Diskussion in den vergangenen Tagen an.

Der Ausschuss tagt öffentlich. Die Sitzung beginnt am Dienstag, 20. August, um 17.30 Uhr im Stadthaus, Worbiser Straße 9, Zimmer acht.

Auf der Tagesordnung steht zudem die Information über weitere Straßenbauprojekte im Stadtgebiet. Auch mit der Neufassung der Gebührenordnung für das Parken auf den städtischen Parkplätzen wird vom Ausschuss beraten. Zum Abschluss des öffentlichen Teils können Einwohner Fragen stellen.

Mehr zum Thema
Duderstadt Goebel sieht sich diffamiert - Tiftlingerode: Debatte um B-247-Verlegung

Als persönliche Angriffe wertet Tiftlingerodes Ortsbürgermeister Gerd Goebel (CDU) die Reaktionen auf seinen jüngsten Vorstoß zur Ortsumgehung Duderstadt/Gerblingerode. Im gleichen Atemzug erhebt er seinerseits Vorwürfe gegenüber Gerblingerode.

Ulrich Lottmann 17.08.2013

Gegen eine Neuauflage der Diskussion über die Ortsumgehung Duderstadt/Gerblingerode wendet sich die Duderstädter SPD. Die Sozialdemokraten werfen Tiftlingerodes Ortsbürgermeister Gerd Goebel (CDU) vor, mit seinem Vorstoß für eine andere Trassenführung das Projekt zu gefährden.

Ulrich Lottmann 15.08.2013

Als unverantwortlich und undemokratisch bezeichnet Gerblingerodes Ortsbürgermeister Dieter Thriene (CDU) den Vorstoß seines Tiftlingeröder Amtskollegen Gerd Goebel (CDU) zur Verhinderung des Pferdebergtunnels.

Ulrich Lottmann 14.08.2013