Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Duderstädter Rotkreuzler beim Fackellauf in Solferino
Die Region Duderstadt Duderstädter Rotkreuzler beim Fackellauf in Solferino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 12.07.2013
Von Anne Eckermann
Vor dem  Rotkreuz-Museum Castiglione: Eichsfelder Rotkreuzler.
Vor dem  Rotkreuz-Museum Castiglione: Eichsfelder Rotkreuzler. Quelle: EF
Anzeige
Duderstadt

In diesem Jahr hat auch eine Gruppe aus dem Eichsfeld am Ereignis teilgenommen.

Zehntausende Rotkreuzler treffen sich seit 21 Jahren in der Festung Solferino, um gemeinsam in einem Meer von Fackeln zum zehn Kilometer entfernten Castiglione zu marschieren. Solferino war am 24. Juni 1859 Schauplatz eines beispiellosen Massakers, als sich Norditaliener, Franzosen und Österreicher mit Waffen gegenüberstanden.

6000 Tote und mehr als 40 000 Verwundete war die schreckliche Bilanz, viele Verwundete starben später noch an ihren Verletzungen.

Die Reisegruppe aus Duderstadt um Kreisbereitschaftsleiter Dominik Koch war auf einem Campingplatz am Gardasee untergebracht. Organisiert hatten die Tour, bei der auch kulturelle und landschaftliche Highlights auf dem Programm standen, die Rotkreuz-Fahrer Hubertus Werber und Lothar Schenke.