Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Duderstädter SPD hält an B-247-Planung fest
Die Region Duderstadt Duderstädter SPD hält an B-247-Planung fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 15.08.2013
Von Ulrich Lottmann
Anzeige
Duderstadt

Goebel bat in einem Schreiben Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU), auf den für die B-247-Verlegung geplanten Pferdebergtunnel zu verzichten.

Duderstadts SPD-Chef Matthias Schenke und die Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion, Doris Glahn, erklären: Derzeit werde die geplante Ortsumgehung Duderstadt bewertet, um eine landesweite Prioritätenliste der Straßenbauprojekte in Niedersachsen aufzustellen.

Wenn Goebel dieses Verfahren mißbrauche, um Sonderinteressen durchzusetzen, „würde er der Region einen Bärendienst erweisen und jahrzehntelange Arbeit zunichte machen“, so Schenke und Glahn.

Mehr zum Thema

Als unverantwortlich und undemokratisch bezeichnet Gerblingerodes Ortsbürgermeister Dieter Thriene (CDU) den Vorstoß seines Tiftlingeröder Amtskollegen Gerd Goebel (CDU) zur Verhinderung des Pferdebergtunnels.

Ulrich Lottmann 14.08.2013

Der Bau der Ortsumgehungen im Bereich Duderstadt beschäftigt weiter Politiker auf Stadt-, Landes- und Bundesebene. Die Verlegung der B 247 war Thema eines Gesprächs von Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) und Landtagsabgeordnetem Lothar Koch (CDU) mit dem Staatsminister im Bundeskanzleramt, Eckart von Klaeden (CDU).

12.08.2013

Auf der größten Baustelle im Untereichsfeld geht es zügig voran. An vier Brücken der Ortsumgehung der Bundesstraße 247 bei Westerode wird gleichzeitig gebaut. Noch in diesem Jahr sollen sie fertiggestellt werden.

Heinz Hobrecht 08.08.2013