Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Duderstädter Unicef-Ortsgruppe informiert über Kinderrechte
Die Region Duderstadt Duderstädter Unicef-Ortsgruppe informiert über Kinderrechte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 17.09.2014
Von Nadine Eckermann
Planen Aktion zum Weltkindertag am Sonnabend: Die Mitglieder der Duderstädter Unicef-Ortsgruppe. Quelle: Eckermann
Anzeige
Duderstadt

Dazu gehört der Grußkartenverkauf, die „Säule der Spendensammlungen für Unicef“, wie Doris Glahn die Aktion nennt. Unter anderem bei den Frühlingsboten, beim Gartenmarkt und in der Adventszeit werden Karten verkauft. Aktuell läuft eine Pfandbon-Spenden-Sammlung in den Edeka-Märkten in Duderstadt und Gieboldehausen zugunsten von „Wasser wirkt“.

Aus dem Erlös werden Wasserreinigungstabletten und hygienische Latrinen für Kinder in den ärmsten Ländern der Welt finanziert.  

Anzeige

Als nächstes planen die Duderstädter Unicef-Mitglieder eine Aktion zum Weltkindertag am Sonnabend, 20. September. Auf der Marktstraße sollen Passanten ab 10 Uhr über Kinderrechte informiert werden. Außerdem ist eine Malaktion für Kinder geplant. Mit den Bildern soll die Fußgängerzone verschönert werden. Zudem besteht Gelegenheit, in einem Wunschbaum einen Apfel, auf dem ein Wunsch notiert ist, aufzuhängen.

Netzwerk aufbauen

Mit der Aktion soll auch die Arbeit von Unicef publik gemacht werden. „Wir arbeiten daran, ein Netzwerk aufzubauen, außerdem würden wir gern stärker mit Schulen und Vereinen in Kontakt treten“, erklärt Glahn. In Zusammenarbeit mit der Grundschule Gerblingerode habe bereits eine Kinderbilder-Versteigerung stattgefunden, bei der rund 1700 Euro eingenommen wurden.

Unicef leistet wichtige Arbeit in der Erstversorgung in Krisen- und Katastrophengebieten“, begründet Glahn ihr Engagement für das Kinderhilfswerk. „Uns hier geht es so gut – da finde ich es wichtig, etwas für andere zu geben“, fügt Sonja Neitzel hinzu.

Jan Bruchwalski, das jüngste Mitglied der Ortsgruppe, ist erst vor wenigen Wochen dazugestoßen. Der 25-jährige Katlenburger hat 2012 ehrenamtlich mit Kindern in Uganda gearbeitet. „Diese Erfahrung möchte ich unbedingt ausbauen“, begründet er sein Interesse an der Arbeit für Unicef.

Ortsgruppe seit einem Jahr aktiv

Die Duderstädter Unicef-Ortsgruppe wurde 2013 gegründet. Jedes Mitglied entscheidet selbst, wie viel Zeit es für die ehrenamtliche Arbeit aufbringen kann.

Über zentrale Newsletter werden die Ehrenamtlichen über bundesweite Aktionen informiert, die dann im eigenen Ort umgesetzt werden können. Dabei tritt Unicef nie selbst als Veranstalter auf, da keine Umsätze generiert werden dürfen.

Informationen über die Arbeit von Unicef erhalten Interessierte in einem Schaufenster in der Jüdenstraße oder bei Doris Glahn.

Infos: unicef.de/mitmachen/ehrenamtlich-aktiv/-/team-duderstadt