Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Eichsfelder Biker überreichen 17 400 Euro an Elternverein in Göttingen
Die Region Duderstadt Eichsfelder Biker überreichen 17 400 Euro an Elternverein in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 24.09.2013
Von Heinz Hobrecht
Begegnung am Elternhaus: Teilnehmer und Bikertag-Organisatoren rollen mit Spendenscheck an. Quelle: Pförtner
Anzeige
Eichsfeld/Göttingen

Zum 15. Mal bereits fand am letzten Sonnabend im August diesen Jahres der Bikertag statt. Wie immer starteten die Teilnehmer am Schützenplatz in Bilshausen. 860 Motorrad-, Quad- und Gespannfreunde aus ganz Norddeutschland auf 612 Maschinen drehten eine Runde durch Südniedersachsen, bevor das Treffen in Lindau ausklang.

Als Reinerlös der Benefizveranstaltung blieben 17 400 Euro übrig, die durch Startgelder und Spenden der Teilnehmer sowie weitere Geld- und Sachspenden zusammenkamen. So sponserte beispielsweise die Fleischerei Neidhardt aus Katlenburg Essen für die Teilnehmer, und der Edeka-Markt in Ebergötzen steuerte  Brot und Brötchen zum Selbstkostenpreis bei, wie Klaus Hupe aus dem Kreis des Organisationsteams berichtete.

Anzeige

„Unsere Motivation sind die Kinder“

Die Spendenübergabe an den Elternverein fand am vergangenen Freitag am Elternhaus in Göttingen statt. „Unsere Motivation sind die Kinder“, waren sich Hupe und Freunde bei der Scheckübergabe einig. Bei inzwischen vielen Begegnungen mit erkrankten Kindern, deren Eltern und Mitarbeitern des Elternhauses sowie den Mitgliedern des Elternvereins habe es berührende Momente gegeben.

„Für uns steht nicht die Summe des Spendenbetrags im Vordergrund, wir freuen uns jedoch über jeden Euro für die Kinder“, sagte Hupe. Ebenso wie Susanne Schulze-Konopka, Vorsitzende des Elternvereins, bedankte sich Dagmar Hildebrandt von der Verwaltung des Elternhauses bei den Spendern – samt Einladung zum Sommerfest im kommenden Jahr. Längst gehören die Biker auch dabei zur Elternhaus-Familie.