Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Theaterspielplan für das zweite Halbjahr steht
Die Region Duderstadt Theaterspielplan für das zweite Halbjahr steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 03.07.2018
Olaf Schubert tritt im Eichsfelder Kulturhaus auf. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Heiligenstadt

Den „Traumzauberbaum und das blaue Ypsilon“ gibt es zum Saisonauftakt am Sonntag, 23. September, zu sehen. Das Berliner Reinhard-Lakomy-Ensemble führt das Familienmusical auf, in dem es um den auf rätselhafte Art verschwundenen Buchstaben Ypsilon geht.

„Hitparade 2018“

Zum Mittanzen und Feiern animieren Bernhard Brink („Liebe auf Zeit“), die Calimeros („Du bist wie die Sterne so schön“), Daniela Alfinito („Bahnhof der Sehnsucht“) und die Schwedin Julia Lindholm am Mittwoch, 3. Oktober, mit der Schlagershow „Hitparade 2018“. Sascha Heyna aus Köln, selbst Schlagersänger, moderiert.

Anzeige

Bernhard Brink 2018 mit „Zwischen Himmel und Erde“

Singende Saxophone

„Goldene Klänge der Volksmusik“ verspricht Captain Cook mit seinen singenden Saxophonen am Sonntag, 14. Oktober. Unterstützt werden der Captain und seine Matrosen von Ronny Weiland, der mit seinem tiefen Bass beeindruckt, und den Hainich Musikanten aus Thüringen.

Captain Cook: „Wie ein Stern in der Sommernacht“

Kabarett

Mehrmals bietet das Kulturhaus im Herbst Kabarett. Das Erfurter Ensemble „Die Arche“, das 1979 als Sparte der Städtischen Bühnen gegründet wurde, zeigt am Freitag, 19. Oktober, sein Programm „Heimat – Ein deutscher Abend“. Sie ergründen die deutsche Leitkultur (Wurst, Bier und tiefer Wald) in den Zeiten des entfesselten Kapitalismus. Böse Spitzen im charmanten Kaffeehauston bietet das „Kabarett im Foyer“ am Sonnabend, 3. November. „Abramakabra“ lautet das Motto der Veranstaltung mit Sänger Patrick Rohbeck und Pianist Christoph-Johannes Eichhorn aus Leipzig. Rohbeck erörtert Themen zwischen Geschlechterkampf und Weltpolitik. Ein „Krippenspiel 2018“ zeigt der Dresdner Comedian Olaf Schubert am Donnerstag, 20. Dezember.

Die Arche mit „Alles Lüge“

Ballettklassiker „Der Nussknacker“

Das Russische Staatstheater für Oper und das Ballett Komi führen zur Weihnachtszeit am Sonnabend, 1. Dezember, den Ballettklassiker „Der Nussknacker“ von Peter I. Tschaikowsky auf. Im Traum der kleinen Clara führt der Nussknacker, den das Mädchen am Heiligen Abend geschenkt bekommen hat, die Spielzeugsoldaten in die Schlacht gegen das Heer des Mäusekönigs. Im vergangenen Jahr gastierten die Russen mit dem Ballett „Schwanensee“ in Heiligenstadt.

Andrew Lloyd Webber Musical Gala“

Eine „Andrew Lloyd Webber Musical Gala“ bieten Künstler des Londoner West Ends am Sonntag, 30. Dezember. Zuschauer erwartet eine Berg- und Talfahrt der Gefühle. Ein Orchester spielt ausgewählte Stücke des britischen Komponisten. Aufwendige Licht- und Multimedia-Technik setzt die Künstler in Szene.

„Ritter Rost feiert Weihnachten

Auf dem Programm stehen außerdem die Kindermusicals „Ritter Rost feiert Weihnachten“ und „Die Schöne und das Biest“ am 21. Dezember. Der Kinderchor des Mitteldeutschen Rundfunks gibt ein Weihnachtskonzert. Die zwölf Tenöre treten am 14. Dezember auf. Ferner gibt es die Show „World of Pipe Rock and Irish Dance“ am 4. Januar, die „Weihnachtsgala 2018“ mit Anita und Andrea Hoffmann am 15. Dezember sowie „Ivushka – Russische Weihnachten“ am 17. Dezember zu sehen. Die „Neujahrsgala 2018“ am 6. Januar verspricht unter anderem Operettenklänge.

„Hautkontakt“ mit Anita & Alexandra Hoffmann

Karten für „die große Schlager-Hitparade“, „die goldenen Klänge der Volksmusik“, Olaf Schubert, die „Andrew Lloyd Webber Musical Gala“, „Die Schöne und das Biest“, die Weihnachtsgala, Ivushka und für „The 12 Tenors“ gibt es unter anderem in den Tageblatt-Geschäftsstellen in Duderstadt und Göttingen sowie online auf gt-tickets.de. Die Theaterkasse des Eichsfelder Kulturhauses ist dienstags bis freitags von 9 bis 16 Uhr geöffnet, Telefon 03606 / 60 80 60. Während der Ferien gibt es eine Mittagspause von 12.30 bis 13 Uhr.

Von Michael Caspar