Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Eichsfelder Vogelfreunde küren Champions in sechs Kategorien
Die Region Duderstadt Eichsfelder Vogelfreunde küren Champions in sechs Kategorien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 20.11.2019
Eichsfeld-Champions und Platzierte sind alle Gewinner, betont der Vereinsvorsitzende – vorn: die Jungzüchter Jahvis Gerhardy und Leoni Borchard. Quelle: r
Anzeige
Duderstadt

Die Mitglieder desVereins Eichsfelder Vogelfreundehätten „einen Auszug des hohen Qualitäts-Standards der Vogelzucht“ gezeigt, teilte Vorsitzender Ulrich Völker mit. „Eine große Leistungssteigerung in den Punkten Qualität und auch Anzahl der Vögel waren Eckpunkte der Vogelschau.“

19 Züchter hätten rund 250 Vögel ausgestellt. Die Bewertung der Farbenkanarien Lipochrom, Finkenmischlinge und Cardueliden habe Ingo Schrader aus Sebexen übernommen – Jürgen Bockemühl aus Fuldabrück die Farbenkanarien Melanin und Positurkanarien beurteilt. „Einige Hundert Besucher“ hätten die Tiere bewundert. Die Vogelschau stand unter dem Thema „Artenreichtum durch Zucht“. Die Züchter haben „rund 35 verschiedene Kanarienfarbschläge und -rassen, heimische Waldvögel und Finkenmischlinge“ gezeigt.

Anzeige

Stamm „isabell rot schimmel“ gewinnt in der Kategorie Farbenkanarien

Sieger des Eichsfeld-Championats der Farbenkanarien wurde Bernd Döring aus Gieboldehausen mit seinem Stamm „Kanarien isabell rot schimmel“. Bei den Positurkanarien gewann Brigitte Borchard aus Duderstadt mit „Berner gelb schimmel“ den Titel. Sieger in der Fachgruppe Cardueliden wurde Wolfgang Nolte aus Bernshausen. Er stellte unter anderem eine Kollektion „Erlenzeisig in isabell“ aus. Bei den Finkenmischlingen gewann André Kücking aus Brochthausen den Siegerpokal mit einem „Stamm Stieglitz major x Kanarie“.

Jugendsiegerin bei den Farbenkanarien wurde Leoni Borchard aus Duderstadt mit einem „Kanarie achat gelb mosaik Typ 2“. Der Jugendsieger bei den Positurkanarien heißt Jahvis Gerhardy – er stellte einen „Fife schwarz gelb gescheckt“ aus.

Von Stefan Kirchhoff

Anzeige