Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Eltern sollen Bedarf bei den Kindertagesstätten anmelden
Die Region Duderstadt Eltern sollen Bedarf bei den Kindertagesstätten anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 21.04.2020
Die Notbetreuung soll auch in Duderstadt ausgeweitet werden. Quelle: dpa
Anzeige
Duderstadt

Für die Kitas, Krippen und Horte gilt entsprechend der Landesverordnung vom 17.04.2020 weiterhin bis zu den Sommerferien die Notbetreuung. Hierfür sollen auch in Duderstadt die Betreuungskapazitäten ausgeweitet werden. Dem Bedarf nach einer Notbetreuung von Kindern soll unter anderem dadurch nachgekommen werden, dass die Härtefallregelung gelockert wird, heißt es in einer Mitteilung von Bürgermeister Thorsten Feike (FDP).

Wo eine anderweitige Betreuung sichergestellt werden könne, sollten die Kinder bis zu den Sommerferien möglichst zu Hause betreut werden. Dies treffe zum Beispiel auf Familien zu, in denen nur ein Elternteil arbeiten gehe, Homeoffice geleistet werden könne oder eine andere Betreuung möglich sei. „Die Stadt Duderstadt weist in Abstimmung mit den weiteren Trägern darauf hin, dass für die Umsetzung der Verordnung beziehungsweise die Erweiterung der Notbetreuung in allen Betreuungseinrichtungen im Stadtbereich noch einige organisatorische und rechtliche Fragen zu klären sind“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Anzeige

Eltern, die eine Notbetreuung in Anspruch nehmen möchten, sollten sich daher zunächst in ihrer Kindertagesstätte anmelden (telefonisch oder per E-Mail über die bekannten Kommunikationswege). Anhand der dadurch ermittelten Bedarfe und nach Klärung der offenen Fragen würde dann schnellstmöglich die Aufnahmeentscheidung durch die Träger beziehungsweise die jeweilige Einrichtung mitgeteilt.

Von Vera Wölk

Anzeige