Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Duderstädter erfrischen sich mit alkoholfreien Cocktails
Die Region Duderstadt Duderstädter erfrischen sich mit alkoholfreien Cocktails
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:28 26.07.2013
Ohne Alkohol, aber mit viel Limettensaft: Veronika Schilling mixt täglich etliche „Ipanemas“.
Ohne Alkohol, aber mit viel Limettensaft: Veronika Schilling mixt täglich etliche „Ipanemas“. Quelle: Thiele
Anzeige
Duderstadt

In Jamies Lounge Bar sind bei den hochsommerlichen Temperaturen fruchtige Cocktails der Renner. Angebot und Andrang seien gleichermaßen groß. „Zwischen 30 und 50 Cocktails gehen momentan täglich über die Theke“, berichtet Mitarbeiterin Veronika Schilling.

Kreationen mit Limettensaft und viel Eis würden besonders häufig geordert. Auf der Wunschliste ganz oben: der alkoholfreie Cocktail Ipanema – eben mit viel Limette, Fruchtsaft und crushed ice.

Im benachbarten Eiscafé Finamore hingegen hat die Erfrischung eine andere Konsistenz. Auch wenn der neue Hit Hello-Kitty-Eis, eine Kombination aus fruchtigem Erdbeer- und Joghurteis, bei den Kindern in aller Munde ist, beteuert Inhaber Giovanni Finamore, dass es für Eis fast schon wieder zu warm sei.

Alles über 25 Grad zu warm für Eis

„Optimal wären 25 Grad, alles darüber ist zum Eis essen schon wieder zu warm, das ist schon jahrelang so“, berichtet Finamore aus Erfahrung. „Deswegen wird in Schweden auch mehr Eis gegessen als in Italien“, sagt der gebürtige Italiener scherzend. Aus dem großen Sortiment von Drachenfrucht bis Pistazie  ließen sich, so Finamore, die Fruchtsorten bei Hitze immer am besten verkaufen.

Der „Sanfte Engel“ ist im Café am Rathaus heißbegehrt. Die Mischung aus Orangensaft, Vanilleeis und Sahne kühlt nicht nur die trockene Kehle, sondern erfreut auch Freunde süßer Kreationen. Aber auch Eiskaffee und Eisschokolade sind äußerst beliebt. „Bei der Hitze trinken die Leute gerne Eiskaffee“ weiß Mitarbeiterin Jessica Thele.

Fruchtiger Himbeer- und Erdbeerobstboden ließe sich ebenfalls gut verkaufen. Die Bäckerei Risse lockt außerdem mit fruchtigen Tortenkreationen, Kaltschale oder frischem Orangensaft. „Im allgemeinen bevorzugen die Leute aber eher Kaltgetränke wie Cola, Fanta oder Wasser bei diesen Temperaturen“, weiß Thele.

Spaghettieis ist Verkaufsschlager

Traditionell mögen es die Kunden im Eiscafé „Al Pino“ in der Tanne. Spaghettieis und Erdbeerbecher seien hier die Verkaufsschlager. Aber auch die traditionellen Eissorten wie beispielsweise Vanille, Erdbeer, Schokolade und Nuss sind nach wie vor begehrt. „Bei dem Wetter ist  Zitrone natürlich besonders gefragt“, berichtet Vittore Brugera.

Viel Mineralwasser, Eiscafé und Eisschokolade sind die aktuellen Favoriten bei Ruch in der Marktstraße. „Es wird sehr wenig Torte gegessen“, berichtet Café-Mitarbeiterin Judith Stöber. Fruchtiger Erdbeerkuchen mit Sahne allerdings bildet die Ausnahme. „Kaffee trinken die Leute immer, auch wenn es warm ist“, weiß Stöber.

Im Teeladen von Angela Kunz geht es nicht nur kühl, sondern auch bunt zu mit Frozen Yoghurt, Softeis, Eistee, Bubbletea, Smoothies und Slushs. „ Bei der Hitze ist natürlich das bunte Slush-Eis gefragt“, erzählt Kunz. Hinter dem kurz-prägnanten  Namen verbirgt sich Fruchtsaft in den Sorten Waldmeister, Himbeere oder Blue Energy mit viel zerkleinertem Eis.

Frozen Yoghurt

„Kinder und Jugendliche wollen aber auch den Frozen Yoghurt“, verweist Kunz auf die kalte Creme aus fettarmer Milch, gemischt mit ebenso fettarmem Joghurt und lebenden Joghurtkulturen. Gut gekühlt bilden dann Früchte der Saison oder selbstgemachte Saucen nach Wahl wie Pistazie oder Erdbeer die leckere Krönung der kalten Spezialität.

„Die Kinder lassen sich gern ihr Frozen Yoghurt mit bunten Streuseln oder Smarties verzieren“, kennt Kunz die Vorlieben ihrer Kunden. Und eine Sünde wert sei das leckere Gemisch allemal: „Frozen Yoghurt hat nur halb so viele Kalorien wie ein normales Eis. Und es schmeckt mit seiner frischen Note genauso gut.“

Von Helena Gries