Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Erntesaison beginnt mit der Wintergerste
Die Region Duderstadt Erntesaison beginnt mit der Wintergerste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 12.07.2011
Gerstenernte: Landwirt Hubert Borchard mäht ein Feld am Rand von Westerode.
Gerstenernte: Landwirt Hubert Borchard mäht ein Feld am Rand von Westerode. Quelle: Blank
Anzeige
Eichsfeld

„Auf der einen Seite haben wir beim Ertrag der Gerste einen Rückgang um 20 bis 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen“, sagt Kellner. Das liegt im Durchschnitt des Landes Niedersachsen. Grund für den unterdurchschnittlichen Ertrag war der extreme Witterungsverlauf mit langen Trockenperioden, wie die Landwirtschaftskammer des Landes erklärt.

„Auf der anderen Seite ist die Qualität des Getreides sehr gut“, betont Kellner. Das sei ein kleiner Trost, so ließe sich die Gerste gut vermarkten. Der Preis für Hordeum vulgare, so der lateinische Name, sei dementsprechend nach oben gegangen. Darunter leiden beispielsweise Schweinemäster, wie auch Kellner einer ist, denn die jetzt geerntete proteinreichere Wintergerste wird primär als Tierfutter genutzt, im Gegensatz zur Sommergerste, die man als Malz auch zum Bierbrauen einsetzt. „Die Preise für Schweine hingegen steigen leider nicht“, bedauert Kellner.

Gerste bildet den Auftakt der Erntesaison, die mit Raps fortgesetzt wird, darauf folgt der Weizen. Für diese Zeit ist seitens der Autofahrer erhöhte Aufmerksamkeit nötig. Erntemaschinen und bepackte Transportfahrzeuge sind stärker als sonst auf den Straßen präsent, wie die Landwirtschaftskammer Niedersachsen betont. „Unterschätzen Sie beim Überholen die Geschwindigkeit landwirtschaftlicher Maschinen nicht“, so der Hinweis von Sprecher Walter Hellweg. Außerdem seien landwirtschaftliche Fahrzeuge bis zu drei Meter breit und bis zu 18 Meter lang. Das sei beim Überholen gerade auf schmalen Straßen zu berücksichtigen. Obacht sei geboten, wenn landwirtschaftliche Züge Straßen überqueren oder von dort abbiegen wollen. Die Blinker könnten durch Staub verschmutzt sein.

Von Erik Westermann