Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Extreme Hitze: Störche kalken sich die Beine
Die Region Duderstadt Extreme Hitze: Störche kalken sich die Beine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 12.07.2010
Machen ihrem Namen alle Ehre: Junge Weißstörche, die sich die schwarzen Beine mit weißem Kot gekalkt haben.
Machen ihrem Namen alle Ehre: Junge Weißstörche, die sich die schwarzen Beine mit weißem Kot gekalkt haben. Quelle: Pförtner
Anzeige

Biobauer Ludwig Pape, auf dessen Scheune in Seeburg die Störche ihr Nest haben, spricht von einem außergewöhnlichen Verhalten für europäische Verhältnisse. Ansonsten kalken sich Störche nur in afrikanischen Gefilden. Dort benetzen sie sich bei hohen Temperaturen die Beine mit ihrem hellen Kot, um eine Überhitzung zu verhindern.

Anders als ihre Eltern, die auch einmal bei der Futtersuche im Schatten rasten können, sind die Jungvögel unablässig der Rekordhitze ausgesetzt. Zudem haben Jungstörche schwarze Beine, die die Hitze anziehen. „Beim Koten strecken sie ihre Beine aus, um sie mit ihren Ausscheidungen zu bedecken“, berichtet Pape. Nestrand und Mulde seien von den Störchen ebenfalls gekalkt worden, um ein helleres Milieu zu schaffen. Auch die Elterntiere hätten sich die Beine gekalkt, würden sich den Kot bei der Futtersuche in den Wiesen aber immer wieder abreiben.

Das Kalken der Beine hätten nicht etwa die Eltern ihren Jungen beigebracht, erläutert Pape. Dabei handele es sich um einen angeborenen Instinkt. Die Jungvögel, die den ganzen Tag der prallen Sonne ausgesetzt seien, würden von ihren Eltern mit Wasser aus der Quelle auf der Schweineweide via Schnabeltransport versorgt und auch besprüht. Als weiterer Thermoregulator werde das Fächeln mit den Flügeln eingesetzt. Ein Schattenschutz im Nestbereich sei nicht möglich, da dadurch der Anflug behindert werde, sagt Pape.

Von Kuno Mahnkopf

12.07.2010
Duderstadt Ratsessen mit mehreren hundert Schützen und Gästen - Neues Museum soll 709. Schützenfest krönen
12.07.2010